Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
News-Archiv

Stichwort:







 
News / Neuigkeiten / Nachrichten
 
STRIKE ANYWHERE
11.04.2017

Strike Anywhere Für nur drei Shows kommen die großartigen Strike Anywhere in wenigen Tagen nach Deutschland, hier gibt es einen schicken Tour-Trailer. Ein neues Album und damit den Nachfolger des 2009er-Albums „Iron Front“ haben sie zwar noch nicht im Gepäck. Wohl aber den ein oder anderen neuen Song. Denn Strike Anywhere arbeiten an der neuen Platte und wollen diese noch dieses Jahr veröffentlichen. Das und ein bisschen mehr verriet uns Sänger Thomas Barnett im Interview.

Was ist seit „Iron Front“ passiert?
Nachdem wir bis Ende Oktober 2010 mit „Iron Front“ getourt sind, hörten wir auf, eine "Vollzeitband" zu sein. Mein Vater war krank geworden, und ich musste eine Tour absagen, um auf ihn aufzupassen und während seiner Operationen und der Erholungs-Phase bei ihm zu sein. Wir nutzten diese Zeit, um unser Leben auf die Reihe zu bekommen, einige von uns gingen mit anderen Bands auf Tour. Wir spielten für ein, zwei Jahre an manchen Wochenenden rund um unsere Heimatstadt Richmond und machten kleine Touren, unter anderem endlich durch Südamerika und spielten ein paar Festivals wie das Best Friends Day, das Gwar BQ in Richmond oder The Fest in Florida.

In dieser Zeit veränderte sich einiges in unserem Leben, es wurde geheiratet, Kinder wurden geboren. Es passierten all die Dinge, die davor nicht passieren konnten, weil wir ununterbrochen auf Tour waren. Aber wir haben zu keiner Zeit daran gedacht, uns aufzulösen, sondern haben immer wieder mal Songs geschrieben, uns Ideen hin und her geschickt und einen riesigen Berg an Demos gemacht. Irgendwann dieses Jahr wollen wir die besten Songs veröffentlichen.

Werdet ihr auf der kommenden Tour also schon neue Songs spielen oder nur alte Lieder?
Ja, wir werden einige der neuen Songs spielen und live testen. Und alte Lieder? Na sicher!

Was plant und wünscht ihr euch noch für 2017?
Die Veröffentlichung neuer Songs hat die höchste Priorität, aber wir kämpfen auch weiterhin gegen Faschismus und die Korruption unserer Politik in den USA. Zum Beispiel denken wir über einer Anti-Faschismus-Tour mit einigen großartigen Bands nach. Wir wissen noch nicht, was genau daraus wird, aber wir müssen aufstehen und der Welt zeigen, dass dieser regressive Fanatiker und seine politischen Diener uns nicht vertreten.

Tourdaten:

26.04.2017 Hamburg, Hafenklang
27.04.2017 Zwiesel, Jugendcafe Zwiesel
28.04.2017 Saarwellingen, Flexibel


 
zurück zur Übersicht
 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister