Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Mike & The Mechanics - Let Me Fly

Mike & The Mechanics - Let Me Fly
BMG Rights Management
Format: CD

Ein neues Album? Na hoffentlich schreibt er bessere Lieder als Bücher. "Rhythmen des Lebens", die Biografie von Mike Rutherford nämlich ist mächtig öde. Was nicht am Leben des guten Mannes liegt, der hat schon einiges erlebt und tatsächlich Geschichte geschrieben, doch wie er das alles zu Papier gebracht hat... das macht wenig Spaß.

Nun also musiziert er wieder, nicht mit Genesis, sondern mit seinen Mechanics, die seit einigen Jahren unter anderem aus den beiden Sängern Andrew Roachford und Tim Howar bestehen. Und das klingt? Leider wie sein Buch. Zumindest wie die das Buch in deutscher Übersetzung, das sollte man erwähnen. Nicht schlimm, nicht schlecht und hier und da tatsächlich mal kurz interessant. Doch in der Summe und über die ganze Länge macht "Let Me Fly" viel zu wenig Spaß. Es plätschert, es fehlt die Aufregung, die Spannung. "Let Me Fly" ist so erschreckend standardisierter Radio-Pop mit starkem 80er Einfluss, aber ohne Ecke, Kante und dem Ansatz einer Überraschung. Sicher, ein "The Best Is Yet To Come" zum Beispiel hat schon so einen modernen Dance-Charme und eine eingängige Melodie und "Save The World" geht als durchaus gelungene Ballade durch und viele der anderen Songs besitzen auch ihre Gründe und Berechtigungen. Doch am Ende hat man die meisten Songs schon vergessen, bevor sie offiziell zu Ende sind. Wäre man gemein, könnte man sagen, dass ein Rutherford eben kein Collins ist, sieht man es entspannter stellt man fest: Hat dieses Mal einfach nicht geklappt, ist dieses Mal einfach langweilig geworden.



-Mathias Frank-


Audio: "Don't Know What Came Over Me"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister