Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
St. Kitts Royal Orchestra - Isadora

St. Kitts Royal Orchestra - Isadora
Waterfall
Format: CD

Es ist diese Sache mit "gut gemeint", mit "versucht" und mit "so ganz nett". Aber sorry, am Ende ist "Isadora" ein bisschen doof und überwiegend langweilig. Es ist ein Album zwischen den Stühlen und leider weder guter Pop noch schlechter Rock für's Radio, weder wirklicher Elektro noch wichtiger HipHop. Sondern nichts und damit unnötig.

Atmosphärisch möchten die Schweizer wohl mit "Isadora Movement" beginnen, groovend mit "I Could Be You" weitermachen, sich irgendwie in die Dance-Nische setzen. Doch sie setzen sich daneben, die Songs sind okay, man nickt ein bisschen, aber man ist nicht davon berührt. Unten gibt's den Link zum Video zu "I Could Be You". Danach driften sie noch mehr ab, in den 1980er-Pop ("Daily Routine", "Abra Kadabra), minimalistische Club-Spähren ("Fade Out") und öde Chillout-Areas ("Triad"), in funkige Versuche ("Urban Jungle") und schlimme Balladen ("Neighbours"). Wobei man fairerweise sagen muss, dass die meisten Songs für sich mal so okay gehen, sie stören nicht, sind nicht schlimm und man ertappt sich beim Grinsen oder dezentem Wippen mit dem linken Fuß. Aber in der Summe und über ein ganzes Album? Ach nö, das ist öde. Sehr öde, sehr langweilig.



-Mathias Frank-


Video: "I Could Be You"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister