Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Powerflo - Powerflo

Powerflo - Powerflo
Dine Alone/Caroline
Format: CD

Ja sicher, überraschende Alben sind super. Alben, die einen verwirren, die man so nicht erwartet hätte, die einfach besonders, anders, neu sind. Doch ebenso gut kann es sein, wenn man genau das bekommt, was man sich vorher gedacht hat, was man sich erhofft hat. Genau so ein Album ist dieses erstes Werk der neuen Supergroup Powerflo.

Powerflo sind Sen Dog von Cypress Hill, Rogelio "Roy" Lozano von Downset, Billy Graziadei von Biohazard, Christian Olde Wolbers (Ex-Fear Factory-Bassist) und Fernando Schaefer (Worst). Herzchen, ja, und genau so klingen sie dann auch. Denn Powerflo machen Rap-Metal. Klassisch, typisch und dabei ziemlich fett. Und eben herrlich vorhersehbar. Denn sie klingen wie Biohazard mit Cypress Hill-Raps, sie klingen nach Downset und Metal, nach Judgment Night und den legendären 90er Jahren. Und das klingt zu keiner Zeit lächerlich oder im Damals hängen geblieben, sondern ist so gut, zum Lachen, Feiern, Erinnern, hemmungslosen Abgehen. Immer und überall, still sitzen ist bei Songs wie dem stampfenden "Resistance" oder dem schnellen "Finish The Game", beim euphorischen Opener "My MO" und dem vorab veröffentlichten "Victim Of Circumstance" absolut nicht möglich. Ganz egal, wo man sie gerade hört...



-Mathias Frank-


Video: "Victim Of Circumstance"
Lyric Video: "Resistance"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister