Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Romano - Copyshop

Romano - Copyshop
Vertigo/Universal
Format: CD

Ohne geht es nicht. "Ich zieh noch jeden Samstag meine Metalkutte an / mit 666 Jahren fängt das Leben an", sprechsingt Romano in der "Champagner Bar". In der trinkt er allerdings Sekt und das mit Rentnern ... aber das ist egal. Wichtig ist: Der Metal-Rapper ist zurück. Und der macht weiter kein Stück Metal. Sondern Rap, klassisch, verspielt, meist trocken, hier und da aber mit feiner Elektronik und Trioesker NDW ("Anwalt") angereichert (und einmal sogar mit so einer Art Schlager in "Karl May") und am Ende mal wieder einzigartig. Denn der klingt wie? Geht irgendwie nicht. Auch (und vor allem), weil Romano der Rapper ist, der irgendwie gar nicht rappt, sondern eigentlich nur spricht. Und das dann dank der korrekten Betonung und trotz und wegen glasklarer Aussprache trotzdem wie Rap klingt, wie Gesang sogar und ziemlich stark. Ein Unikat, starker Typ. Und dazu gibt es dann Geschichten über seine Mutti, die ziemlich cool, aber irgendwie auch ziemlich, nun, besonders, zu sein scheint, über Berlin und Drogen und Romano selbst und seine Geschichte ("König der Hunde") und vieles mehr. Und sie alle sollte man sich mal anhören. Wenn Romano sie rappt. Also spricht. Singt. Ihr wisst schon.


-Mathias Frank-


Video: "König der Hunde"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister