Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Rogers - Augen auf

Rogers - Augen auf
People Like You/Sony Music
Format: CD

Jetzt haben auch Rogers ihre Hymne, ihr "Tanzt du noch einmal mit mir", ihr "Endlich wieder Discozeit", ja, sogar ihr "An Tagen wie diesen". Hier heißt das gute Stück "Helden sein", ist ein gemeinsamer Song mit Sebastian Madsen - und pompös-kitschiges Meisterwerk. Ein Song für das Radio und das Stadion. "Wir wollten Helden sein. Diese Welt war uns zu klein", singen sie. "Denn wir war'n jung und wild und frei und grenzenlos." Melancholie deluxe, große Gefühle, Schmachten bis zum Abendbrot. Ein Hit. Und fast bis zum Schluss ein Einzelgänger.

Denn am Ende gibt's mit "Früher" noch eine Ballade, sonst aber präsentieren sich Rogers bissig wie nie, zeigen Kante, machen den Mund auf, punkrocken mit Punkrock-Inhalten. "Nie Euer Land" schreit Nazis und religiösen Fanatikern ein dickes "Fuck You" ins Gesicht ("Zeit, dass ihr euch verpisst, geht zurück in eure Höhlen", "Ihr malt euch die Welt, wie sie niemandem gefällt, wer hat euch das Hirn verbrannt?"), auch Sachen wie "Tagesschau" oder "Unter Tränen" sind fern von - frei nach Thomas Doll - Bla Bla Bla, ob aber auch "Sie hören zu" ("Unsere schöne neue Welt ist aus Glas gebaut", "Jedes Mal wenn du zum Hörer greifst, geht irgendwo ein Lämpchen an") jetzt ganz auf den Punkt ist, sei dahin gestellt. Oder haben wir nur den Sarkasmus nicht verstanden? Müsste man sie mal fragen.

Musikalisch aber bleiben keinen Fragen offen, Rogers klingen auf "Augen auf" euphorisch und mitreißend, zaubern hier wunderbare Melodien aus dem Keller, zocken mit Tempo und Wucht und wenn Gitarrist Nico sagt: "Meine Einflüsse sind vor allem frühe Epitaph-Bands wie Pennywise, The Offspring und Bad Religion. Die werden immer in meinem Herzen und somit ein Teil unserer Sounds sein" - dann hört man das wirklich. Und wie er sagt, alles ist das nicht, hier ein bisschen Ska, da bisschen Metal im Verborgenen, immer mal ein bisschen über den Tellerrand gucken, ohne den Teller zu verlassen. Außer einmal, einmal "Helden sein".



-Mathias Frank-


Video: "Augen auf"
Video: "Einen Scheiß muss ich"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister