Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Hey Ruin - Poly

Hey Ruin - Poly
This Charming Man/Cargo
Format: CD

Am Anfang ist das irgendwie Post-Punk, "Ram", der Opener, kommt so ein bisschen im Love A-Style. Intelligent, ernsthaft, politisch, musikalisch verspielt und ziemlich gut. Später dann lassen sie mal das Post weg oder versuchen sich im schnoddrigen Indie-Rock, zeigen keine Furcht vor poppigen Momenten, setzen sich zwischen Muff Potter und Madsen, tatsächlich, oder stampfen durch das laute, wuchtige, wütende, komplett Madsen-freie "Magneto". Und das alles machen Hey Ruin, fünf Herren aus Köln und Trier, meistens ziemlich sehr gut. Dass ein Lied wie "Pinguine" vielleicht ein bisschen zu sehr schunkelt? Und dass manche das ruhige, ja fast schon stille "Über dem Abfluss" vielleicht etwas langweilig finden? Geschenkt. Andere, ich zum Beispiel, finden genau den Song mit seinem Jazz-Momenten besonders toll. Dazu gibt es tolle, weil wichtige Texte (wenn man das bei Themen wie diesen, bedrückende, traurigen Themen, von "toll" reden darf...) und alles zusammen macht ein hoch interessantes Album zwischen den Stühlen, dabei doch recht stimmig und mit weit mehr tollen als nicht so tollen Songs.


-Mathias Frank-


Video: "Poly"
Audio: "Ram"

Surfempfehlung:
www.facebook.com/heyruin



Hey Ruin


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister