Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Reviews - Suchergebnis
 
Alle Reviews von Carsten Wohlfeld:



Wie man den Namen der Amerikaner genau ausspricht, bleibt erst einmal der Phantasie ihrer Hörer überlassen, sicher dagegen ist, da...
lesen  
Popmusik ist Definitionssache: Schon seit Jahren bringen uns die Finnen ihre ureigene Version von "Pop" näher, der große Erfolg al...
lesen  
"Zusammenwürfeln, was (eigentlich) nicht zusammen gehört", das ist seit nunmehr fast zehn Jahren das musikalische Programm von 44 ...
lesen  
Mit seinem neuen Projekt Aqualung ist Matt Hales als Ein-Mann-Coldplay auf dem besten Wege, einer der ganz Großen auf dem Feld der...
lesen  
Die meisten Compilations, die heutzutage erscheinen, kann man ja getrost in der Pfeife rauchen: Die Teilnahme der unbekannteren Ac...
lesen  
Eine weitere Band aus dem "Land Of The Kantrie Giants". Aus Deutschland wohlgemerkt, wenngleich man das Acadian Post nie anhört. D...
lesen  
Wenn eine Band (oder in diesem Falle zwei) für gerade einmal drei Nummern eine geschlagene Stunde braucht, ist die Richtung vorgez...
lesen  
Das kleine, aber feine spanische Label hat uns in den letzten sieben Jahren schon tolle Abseits-Pop-Platten von Bands wie Bis, Hef...
lesen  
Dass sich das kleine spanische Label Acuarela zu einer der ersten Adressen für alle Bands, die es eher beschaulich lieben, gemause...
lesen  
Als die Gästeliste letztes Jahr Chemikal-Underground-Mitgründerin Emma Pollock zum Gespräch bat, erzählte sie uns nicht etwas bege...
lesen  
Die drei Schotten von Aereogramme sind allesamt Vollbartträger aus Leidenschaft. Zum Glück ist das allerdings das einzig Uncoole a...
lesen  
Marketingtechnisch war es sicherlich eine gute Entscheidung von Greg Dulli, den Namen seiner legendären alten Band zu reaktivieren...
lesen  
Eines ist sicher: Wenn so das britische Hinterland klingt, dann ist es auf jeden Fall eine Reise wert. Ähnlich wie beim großartige...
lesen  
Die vier Mitglieder der Band aus Kent, Ohio, haben zwar schon in einer ganzen Reihe von Bands (The Witch Hazel Sound, Harriet The ...
lesen  
Die zwei Kalifornier Jimi Hey und Dave Scher gehörten zur Gründungsbesetzung der 60s-Pop-Heroen Beachwood Sparks, verließen zwisch...
lesen  
Das Geschäft mit den Songrechten treibt manchmal wahrlich seltsame Früchte. Schon zu Zeiten des zweiten Weltkriegs bewies Blues-Le...
lesen  
Es ist kein Zufall, dass die überzeugendste Mark Eitzel-Soloplatte ausgerechnet das Album "West" war, das in enger Zusammenarbeit ...
lesen  
Nach Medicine haben auch American Analog Set bei Wall Of Sound ein neues Zuhause gefunden. Anders als Medicine, die mit ihrem neue...
lesen  
So ziemlich jede Band, die auf ihren Platten mehr als zwei Effektgeräte benutzt, glaubt gleich, sich deshalb mit den großen My Blo...
lesen Platte der Woche
Das süddeutsche Trio setzt auch auf seiner neuen EP den Drahtseilakt über dem Abgrund der Beliebigkeit erfolgreich fort und verbin...
lesen  
Anastacia ist einer der wenigen internationalen Superstars. Ganz einfach deshalb, weil sie sich als all-american Girl gibt, aber t...
lesen  
"Wilderness" ist bereits das zweite Soloalbum des früheren Suede-Frontmanns Brett Anderson. Es klingt jedoch, als sei es sein erst...
lesen  
In wenigen Tagen gehen die drei Kölner als Support mit den Fehlfarben auf Tournee und wollen dann im Eiltempo die Welt oder zumind...
lesen  
Keine zehn Monate nach ihrer selbstbetitelten Debüt-LP, aber einen Krieg, eine Endlos-Tournee und eine (hoffentlich) nicht verhäng...
lesen  
Früher war Richard D. James alias Aphex Twin einfach nur ein Genie. Inzwischen gefällt er sich selbst als kranker Spinner wohl bes...
lesen  
"Ich bekomme jede Menge Remix-Angebote. Sie [die Plattenfirmen] geben mir dafür zwar viel Geld, aber sie halten mich von dem ab, w...
lesen  
Ein bißchen riecht diese LP nach einer Mogelpackung: Eine "Best Of"-Platte von einer Band, die eh nur einem Gourmet-Publikum bekan...
lesen  
Es gibt Bands, die fangen schon auf ihrem zweiten oder dritten Album an, sich selbst zu zitieren. Mal, weil sie das für den sicher...
lesen  
Wenn ein relativ kleines Label plötzlich einen großen kommerziellen Erfolg verzeichnet, sind die nächsten Monate veröffentlichungs...
lesen  
"Fingers Crossed" hieß das Debüt des achtköpfigen Musiker-Kollektivs aus dem australischen Melbourne, und das Daumendrücken hat si...
lesen  
Diese Band schlichtweg zu überhören ist einfach, aber es wäre ein grober Fehler. Denn im Gegensatz zu vielen anderen Bands vom fün...
lesen  
Eigentlich hatte der französische Starproducer Bertrand Burgalat A.S Dragon ja nur gegründet, um stets eine Houseband für die Küns...
lesen  
Rückwirkend ist es natürlich einfach, die Dinge zu verklären. Glaubt man beispielsweise Ashby, war in den 60er Jahren alles Friede...
lesen  
Endlich! Eigentlich schon für Sommer 2002 angekündigt, ist das siebte Ashtray-Boy-Album nun endlich fertig. Aufgenommen wurde es i...
lesen  
Ein Röck N Röll Svendle? Höchstens deshalb, weil DJ Henning Furbach, der diese Compilation für das Hauslabel des Münchner Atomic C...
lesen  
Während sein alter Mitstreiter Ken Stringfellow dieser Tage bereits sein zweites Soloalbum veröffentlicht, tut sich Jon Auer etwas...
lesen  
Ein bisschen träumt wohl jeder Musikfreak davon: Eine Geburtstagsparty im kleinen Kreis und dein Lieblingskünstler spielt für dich...
lesen  
Nein, das lange versprochene neue Album der Powerpop-Helden The Posies ist es nicht, dafür aber eine mehr als gelungene Fingerübun...
lesen  
Eine Band aus "gutem Hause": In Seattle sind sie daheim, und in den USA veröffentlichen sie auf Barsuk, was sie zu Labelmates von ...
lesen  
Als "neo-amerikanische Gothic-Balladen" beschreibt ihre Plattenfirma Saddle Creek die Songs von Orenda Fink und Maria Taylor sehr ...
lesen  
Okay, blenden wir Pete Dohertys Drogengeschichten einmal aus, vergessen wir Kate Moss und konzentrieren uns nur auf die Musik. Imm...
lesen  
Es gab Zeiten Ende der 80er, da wurde man wie ein Aussätziger behandelt, wenn man nicht einen dieser häßlichen gelben Buttons mit ...
lesen  
Die Bad Apples aus San Diego dürften dem ein oder anderen bereits als Backingband der großartigen Rachael Gordon untergekommen sei...
lesen  
Und dieser Typ soll mal als Lo-Fi-Genie beschrieben worden sein? Auf dem erstklassigen neuen Album von Damon Gough alias Badly Dra...
lesen Platte der Woche
Nein, eigentlich macht Julien Baker gar nicht so viel anders als all die anderen Singer/Songwriterinnen, die der Indie-Folk-Boom i...
lesen  
Eine Stimme, eine Akustikgitarre und einen Kontrabass. Mehr braucht das Essener Duo Balconia nicht für seine Musik. Das erinnert b...
lesen  
Dass Indierock und Dichtkunst in Schottland keine unüberwindbaren Gegensätze sind, wissen wir spätestens, seit Idlewild 2003 auf i...
lesen Platte der Woche
Dass die Musik vom Junior nur sehr bedingt mit dem traditionalistischen Country-Sound von Vadder Bare zu tun hat, dürfte sich inzw...
lesen  
Eigentlich ist weder Courtney Barnett noch ihre Musik besonders un- oder außergewöhnlich. Allerdings erhebt die junge australische...
lesen Platte der Woche
Das Cover hat die gleiche kühle Ästhetik, die schon vor fast 20 Jahren das geniale 4AD-Debüt "In A Flat Field" auszeichnete. Und n...
lesen  
In 180 Gramm Vinyl gepresst kommt diese Barbecue-Platte daher. Hinter dem neuen Namen verbirgt sich Mark Sultan (alias Mark Peppe)...
lesen  
Die letzte Band, die so gut geklungen hat wie Beachbuggy, waren The Fall in ihrer frühen Punk-Phase. Ein großes Lob, aber nicht di...
lesen  
Ein Blick auf die Mobtop-Frisuren der Beachwood Sparks oder ihre lustig gemusterten Pullis und fest steht: Hier sind echte 60s-Fan...
lesen  
Daß sich Beachwood Sparks für dieses 30-Minuten-Minialbum komplett neu erfinden, hatte man weder erwarten dürfen noch wollen. Schl...
lesen  
Rund zehn Jahre lang haben sie sich rar gemacht, jetzt veröffentlichen Beachwood Sparks ein neues Album und es klingt, als hätte d...
lesen  
Vielleicht liegt es daran, dass die Beach Boys von vielen seit dem 1966er Meisterwerk "Pet Sounds” mehr als das geniale Studioproj...
lesen  
Vor einigen Monaten erschien mit 22-jähriger Verspätung der Mitschnitt des Beach-Boys-Konzerts in Knebworth endlich auf CD. Eine h...
lesen  
"South Of Boredom" hieß die letzte Platte von Beezewax, ein geografisch sehr interessanter Titel, stammt die Band doch aus Europas...
lesen  
Lange hat es gedauert, bis sie endlich erschienen ist, was damit zusammen hängen könnte, daß a) Bernd dem Anschein nach über 100 S...
lesen  
Vor sechs Jahren köderte ein Majorlabel Brendan Benson mit einem Millionenvertrag für sein Debüt "One Mississippi", nur um die Pla...
lesen  
Als Paul James Berry vor drei Jahren sein zweites Solowerk "Ginnel" veröffentlichte, war die Presse voll des Lobes für den Briten,...
lesen  
Huch, läuft die Platte etwa mit der falschen Geschwindigkeit? Diese Frage sei aus zwei Gründen erlaubt. Zum einen gibt's diesen To...
lesen  
"Beautifulcore" ist das Genre, das The Besnard Lakes von ihrem Label im Waschzettel zu ihrem vierten Album aufgedrückt bekommen. D...
lesen  
Was hatte es nicht für Gerüchte gegeben. Wegen (offensichtlicher) gesundheitlicher Probleme von Mastermind Nick Saloman sollten di...
lesen  
Es gab Zeiten in den 90ern, da hätte man The Bevis Frond fast abgeschrieben. Nicht, weil Nick Saloman die Songideen ausgegangen wä...
lesen  
Wenn The Velvet Crush die legitimen Erben der Byrds waren, sind The Bigger Lovers auf dem besten Wege, jetzt die Nachfolge der Vel...
lesen  
Nach ihren ersten zwei - an dieser Stelle in den höchsten Tönen gelobten - Alben kann auch das dritte Werk der Bigger Lovers überz...
lesen  
Was haben Teenage Fanclub, The Replacements, Teenage Fanclub, R.E.M., The db's und Primal Scream gemeinsam? Richtig, sie wären all...
lesen  
Teenage Fanclub, Wilco, R.E.M. und Primal Scream - nur vier der unzähligen Bands, die in den letzten rund 40 Jahren maßgeblich von...
lesen  
Der NME in England liebt sie schon, und nun könnt auch ihr sie bald gerne haben: Weekender Records veröffentlicht - bevor im Frühj...
lesen  
Sie sind zurück: Fünf Jahre nach dem rückblickend betrachtet etwas schwachbrüstigen "Lions"-Album und einigen reichlich enttäusche...
lesen  
Wow! Das Trio aus San Francisco liefert genau die (noch dazu in Eigenregie produzierte) Platte ab, auf die viele seit langem gewar...
lesen Platte der Woche
Als Gaesteliste.de letztes Jahr vom Black Crowes-Konzert in Oberhausen berichtete, hätten wir liebend gerne eine weitere hymnische...
lesen  
Auch auf ihrem vierten Album übt sich die Band um Pall Jenkins (ehemals Three Mile Pilot) in schwermütiger Melancholie. Im Gegensa...
lesen  
Klar, Bloc Party sind derzeit der große Hype der britischen Presse - zumindest für das erste Quartal des neuen Jahres. Sie sind ab...
lesen Platte der Woche
Es gab Zeiten Anfang der 90er, da lief die Musik von Blumfeld ausschließlich auf Studentenfeten und Oberstufenparties, zumeist auf...
lesen  
Die jüngeren Semester fragen sich: "Wer zur Hölle ist die Band mit dem seltsamen Namen?" Ältere Fans britischer Popmusik dagegen k...
lesen  
Nein, besonders revolutionär sind die Sounds, die Boards Of Canada benutzen, eigentlich nicht. Doch wie mehr als zehn Jahre vor ih...
lesen  
Nur wenige Monate nach dem monumentalen Meisterwerk "Geogaddi" schon wieder ein neues Album von Boards Of Canada? Ja und nein. Nen...
lesen  
Eigentlich ist Phillip Boa kein Mensch, der Jubiläen feiert - am allerwenigsten die eigenen. Doch da die Einstürzenden Neubauten a...
lesen  
Positiv überrascht hat uns Phillip Boa in den letzten Jahren vor allem beim Blick zurück: "20 Years Of Indie Cult" zelebrierte er ...
lesen Platte der Woche
Wie die britischen Kollegen bereits letztes Jahr für bewiesen hielten: Wenn man in der Gegenwart von mindestens zwei Menschen die ...
lesen  
In den 90ern schienen Bon Jovi alles richtig gemacht zu haben. Doch ebenso wie Anfang des letzten Jahrzehnts ein neuer Haarschnitt...
lesen  
"For Emma, Long Ago", das Debüt von Bon Iver, war ein Paradebeispiel für die Kraft der Musik, die Genregrenzen niederreißen und Pr...
lesen Platte der Woche
Daß es ausgerechnet eine Band aus Missouri sein muß, die einem der größten texanischen Kultidole der letzten fünf Dekaden huldigte...
lesen  
Anscheinend hat sich David Bowie lange genug auf dem Feld der "(Semi-)Experimentellen Popmusik" ausgetobt. Vielleicht ist er es ab...
lesen Platte der Woche
Als Billy Bragg vor genau 30 Jahren seine erste Platte veröffentlichte, war er ein Mann mit einer Message, der gewissermaßen nur z...
lesen  
Julian Cope: Mastermind der legendären Teardrops Explodes, Solo-Künstler, Krautrock-Experte, Buchautor und - Rock N Roll-Weirdo. B...
lesen  
Kein Artikel über Brassy wäre vollständig, ohne erwähnt zu haben, dass Muffin Spencer die Schwester von Blues-Explosion-Mastermind...
lesen  
"You're never a loner, when you're a stoner", lässt uns der Mann hinter Brave Captain, Martin Carr, gleich beim ersten Song wissen...
lesen  
Mit Phaser haben wir vor einigen Monaten an dieser Stelle bereits eine Band lobend erwähnt, die das Zeug dazu hat, irgendwann einm...
lesen  
Eigentlich sollte es uns ja nicht mehr wundern, schließlich hat Conor Oberst schon als 14-Jähriger Songs geschrieben, vor denen se...
lesen  
Anfang 2005 sollen gleich zwei neue Bright-Eyes-Alben erscheinen, doch auch die Zeit davor ist Conor Oberst veröffentlichungstechn...
lesen  
Dass die englische Band unlängst in unseren Breiten als Supportact von Interpol unterwegs war, ist kein Zufall: Ähnlich wie die So...
lesen  
Was die Band aus Birmingham auf dem Warp Label verloren hat, wird auch nach dem Hören ihres neuen Albums nicht klarer. Wohl aber, ...
lesen  
Dass Chris Brokaw ein ungeheuer umtriebiger Musiker ist, wissen aufmerksame Leser dieser Seiten natürlich schon längst, und seitde...
lesen  
Ein Mann - eine Legende: Multiinstrumentalist Chris Brokaw war früher Mitglied der Kultband Codeine, dann Songschreiber der nicht ...
lesen  
Holly Anderson mag in erster Linie Autorin und Dichterin sein, dennoch hat die Amerikanerin seit jeher eine enge Beziehung zur Mus...
lesen  
Was hat Chris Brokaw nicht allein in diesem Jahr alles gemacht! Er tourte gemeinsam mit Chris Eckman und Hugo Race als Dirtmusic u...
lesen  
Das dritte Brokeback-Album ist am ehesten mit "Wieder das gleiche, nur anders" zu beschreiben. Denn nachdem Tortoise-Bassist Doug ...
lesen  
Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Bevor Chris Brokaw noch in diesem Jahr den nicht nur in der Gaesteliste.de-Redaktion...
lesen  
Schön zu sehen, dass die Pleite des EFA-Vertriebs ein Label wie Saddle Creek veröffentlichungstechnisch nicht aufhalten kann! Sieh...
lesen  
The Broken Beats sind in erster Linie das Vehikel von Kim Munk. Der ist, wie es im Waschzettel der Plattenfirma nachzulesen ist, D...
lesen  
Nein, wo sich Dan Treacy heute herumtreibt, wissen Bronco Bullfrog auch nicht, aber wie man die Lücke, die die Television Personal...
lesen  
Jonatha Brooke (die früher mit Jennifer Kimball als The Story firmierte) gehört zu den Musikerinnen, die etwas zu sagen haben und...
lesen  
Über die Verdienste von Jackson Browne als Singer/Songwriter muß man nicht viele Worte verlieren: Schon als Teenager schrieb er So...
lesen  
Mit seiner letzten regulären Platte, dem apokalyptisch betitelten Album "Ends Of The World" aus dem Jahre 2003, trat der britische...
lesen Platte der Woche
Als Peter Bruntnell vor vier Jahren sein durch und durch großartiges Album "Normal For Bridgewater" veröffentlichte, meinten die K...
lesen  
Auf die Frage, was er nach seinem in epischer Länge ausgewalzten 1997er Album "Perfect From Now On" beim nächsten Mal anders mache...
lesen  
Mit seinem Label O Genesis hat sich Tim Burgess schon vor Jahren eine Spielwiese geschaffen, auf der er immer wieder auf Neue bewe...
lesen  
Schlechte Remix-Alben gibt es wie Sand am Meer. Das weiß auch The Charlatans-Sänger Tim Burgess, und deshalb ist dieser clever bet...
lesen  
Wer in den letzten Jahren die B-Seiten der Charlatans aufmerksam gehört hat, konnte zwei Dinge feststellen: Erstens, dass die Sing...
lesen  
In den 60ern hätte man die Musik der Burning Brides vermutlich "Heavy Rock" geschimpft, heutzutage dürfte "Stoner Rock" die Vokabe...
lesen  
Das kleine, aber feine englische Label Rocket Girl rät dem geneigten Hörer dieses Tonträgers: Um zu erahnen, was sich hinter der M...
lesen  
Hatte er sich mit seinem letzten Album "Bumbling Home From The Stars" noch bewusst von genau dem Gitarrensound abgewendet, der ihn...
lesen  
Auch wenn Zachary Cale in Europe ein (noch) eher unbeschriebenes Blatt ist, hat es der New Yorker Singer/Songwriter mit Wurzeln in...
lesen  
Auf seiner feinen letzten LP "Blue Rider" positionierte sich Zachary Cale als hypnotisch-atmosphärischer Folkie im Dunstkreis von ...
lesen  
Dass Tim Rutili und seine Mannen Meister des Experimentalismus sind, beweisen sie auch auf ihren regulären Veröffentlichungen. Bei...
lesen  
"Leise Musik für eine laute Welt" - so beschreibt Allysen Callery selbst ihre mit einnehmender, aber willkommen unaufdringlicher S...
lesen  
Das Cover seines neuen Albums zeigt Pelle Carlberg zwar in freier Natur umringt von - vermutlich seinen eigenen - Kindern, doch vi...
lesen  
Der neue Tonträger der Schweden hat nur einen einzigen Makel. Mit 9.59 Minuten ist er entschieden zu kurz. Aber selbst das wollen ...
lesen  
Im Herbst soll das erste Album des Göteborger Power-Pop-Quartetts - produziert von Björn Olsson (The Soundtrack Of Our Lives) - er...
lesen  
Ein Album für zwischendurch: "Return In Kind" ist Neal Casals Cover-Scheibe, auf der er sich mit einfachsten Mitteln (Akustikgitar...
lesen  
Wie zur Hölle macht der Mann das? Anstatt den Heerscharen von jungen Singer/Songwritern und Country-Barden das Feld zu überlassen ...
lesen  
Es gibt sie noch, die "typischen" Seattle-Bands. Das zumindest scheint uns das zweite Album der Band mit dem etwas unglücklichen N...
lesen  
Das Erfolgsrezept der letzten Platte der Münchner, "Driving South, Staying There", bleibt auch anno 2003 unverändert: Ganz sachte,...
lesen  
Das musikalisch bisweilen überraschend schroffe letzte The Cave-Singers-Album, "No Witch" aus dem Jahre 2011, war offenbar nur ein...
lesen  
Eigentlich spielen Dave Laney und Al Burian ja bei Milemarker, doch die zwei suchten nach einer neuen musikalischen Identität, die...
lesen  
Frage: Wie gut ist eine Band? Antwort: So gut wie ihre B-Seiten! Alle paar Jahre zwischen acht und zwölf Songs für eine LP zusamme...
lesen Platte der Woche
Abgeschrieben worden sind The Charlatans schon des Öfteren, aber irgendwie hat sich die Institution aus alten Madchester-Rave-Zeit...
lesen  
Sie spielen in der Besetzung einer klassischen Rockband (wenngleich fast stets ohne Gesang), sind aber keine. Allein dafür gebührt...
lesen  
"Unser Traum ist, dass der Name Charlatans noch etwas bedeutet, wenn wir uns schon lange aufgelöst haben. In England haben wir das...
lesen  
Wer nicht gerade die letzten 30 Jahre in einer schalldicht isolierten Höhle verbracht hat, weiß natürlich, dass der kauzige Brite ...
lesen  
Wie er es gemacht hat, weiß niemand so recht. Jedenfalls ist es ein Wunder, dass Billy Childish es geschafft hat, trotz einer Karr...
lesen  
Ob Meisterregisseur Quentin Tarantino diese Band kennt? Wenn ja, würde er vermutlich zum gleichen Ergebnis kommen wie wir: Chungki...
lesen  
"After Everything Now This" hieß das letztes Jahr veröffentlichte Album der Australier, und nach zwanzig Jahren im Geschäft war es...
lesen  
Wer schlau ist, merkt's auch ohne Blick aufs Cover: "Children Laughing And Reading Kerouac" kann man prima C.L.A.R.K. abkürzen, un...
lesen  
Nach Jud und The Fullbliss legt der in Deutschland heimisch gewordene Amerikaner nun ein 72-minütiges Monster eines Soloalbums vor...
lesen  
Wenn eine Band nicht nur das Vorprogramm von Damon & Naomi bestreiten darf, sondern auch gleich noch im Tour-Film der beiden Galax...
lesen  
Das Gespür für packende Melodien und eingängige Refrains hatte Dylan Baldi schon mit 18, als er Cloud Nothings als Homerecording-S...
lesen Platte der Woche
In ihrer Heimat hat man die vier Briten schon in die Nähe von Künstlern wie Nick Drake, den Cocteau Twins, Felt oder Angelo Badala...
lesen  
Da ist es also, das "lost album" des Herrn Cole. Nachdem vor knapp zwei Jahren mit "The Negatives" sein bestes Album seit Jahren e...
lesen  
Mit seiner Bostoner Kultband Band Mission Of Burma wurde Clint Conley berühmt, doch dann verschwand der Amerikaner in der Versenku...
lesen  
Im Sommer veröffentlichten sie ihr letztes reguläres Studioalbum "Better Day", im Herbst hätten sie eigentlich auf große Deutschla...
lesen  
Wenn es ein Wort gibt, das die Musik von Nicola Conte charakterisiert, dann ist es "sophisticated". Mit genauso viel Können wie Un...
lesen  
Ein Album, das verwirrt, aber wahrscheinlich ist das ja genau das, was der Japaner Keigo Oyamada alias Cornelius erreichen will. I...
lesen  
Auf Tournee waren sie mit Bands wie Slut, Heyday oder Sportfreunde Stiller. Ihre erste 7-Song-EP haben sie in "den bayrischen Outs...
lesen  
Schwein gehabt: Zum Glück haben Crash Tokio einen etwas melancholischeren Touch, sonst würden man sie sie glatt mit The Last Days ...
lesen  
Mit P.S. Eliot und Swearin' frönte Allison Crutchfield bislang eher dem Pop-Punk, aber schon auf ihrem Solo-Debüt, dem Minialbum "...
lesen  
Der Titel legt es bereits nahe: Zwei Zahlen spielen beim neuen Werk von The Cure eine ganz besondere Rolle: Die Vier und die 13. E...
lesen  
Warum braucht eine Band, die bereits zwei ausgezeichnete Singles-Compilations ("Staring At The Sea" und "Galore") und eine Handvol...
lesen  
Cursive-Mastermind Tim Kasher spielt auch bei The Good Life. Ted Stevens ist sonst bei Lullaby For The Working Class aktiv. Als Gä...
lesen  
Nein, einen Song, der so perfekt ist wie "Magnolia Street" von ihrem letzten Album "A Crash Course In Roses", hat das vierte Album...
lesen  
Hut ab! Auf ihrer achten LP seit der Auflösung von Galaxie 500 vor inzwischen fast 25 Jahren gelingt es Damon & Naomi tatsächlich,...
lesen  
Der Bandname wird vermutlich den wenigsten etwas sagen, doch dahinter verbirgt sich eine ganze Reihe alter Bekannter. Nach Nozzle ...
lesen  
Seit Jahren geisterten Gerüchte durch die Runde, Evan Dando würde seine erste Solo-Platte nach der endgültigen Auflösung der Lemon...
lesen  
Kollaborationen von gestandenen Musikern sind in aller Regel mit Vorsicht zu genießen. Zu oft führt das nämlich zu halbgaren Ergeb...
lesen  
Vier Jahre ist es her, dass The Datsuns gleich auf ihrer ersten Europa-Tournee den eigentlichen Headlinern The Von Bondies den Ran...
lesen  
Garagenrockbands gibt es viele - und in den letzten fünf Jahren sind es nach der kommerziellen Explosion in Detroit Rock City sich...
lesen  
Dafür, dass "Horehound", das vor gerade einmal zehn Monaten erschienene Debütalbum der amerikanischen Supergroup, eigentlich nur e...
lesen  
Dass The Dead Weather auf dem Cover ihres dritten Albums vor riesigen Bergen von brennenden Reifen ausdruckslos in die Kamera scha...
lesen Platte der Woche
Die meisten Bands, die den Inhalt über die Form setzen, nerven ihr Publikum mit schlimmem Kunst-Kram. Anders Death Mattel: Weil da...
lesen  
Wow! Was für eine Band! Und endlich auch bei uns! Nachdem die ersten vier Alben der Amerikaner hierzulande - vorsichtig ausgedrück...
lesen Platte der Woche
In den USA haben Colin Meloy und die Seinen mit diesem Album schon einigen Staub aufgewirbelt. Die Kollegen vom Rolling Stone befa...
lesen  
Passend zur ihrer Tournee in unseren Breiten legen The Decemberists einen kleinen, aber feinen Nachfolger für ihr letzten Herbst ü...
lesen  
Gleich in vier Formaten - Doppel-CD, DVD, DVD-Audio und Super-Audio-Doppel-CD – veröffentlicht EMI Harvest dieses monumentale Deep...
lesen  
In ihrer britischen Heimat sind die Delays bereits auf dem Weg zum Superstar-Status und ihre Ticketverkäufe auf Tournee können sic...
lesen  
Eigentlich hatten unsere schottischen Lieblinge ja letztes Jahr ihre Auflösung bekannt gegeben, aber so ganz können Alun, Emma, St...
lesen  
"Scott McCaughey hat sie gestern zum ersten Mal live gesehen, und jetzt gehört er zu den Überzeugten!" Wenn uns eine Band auf dies...
lesen  
New Order. My Bloody Valentine. Pixies. Galaxie 500. Buzzcocks. Die Einflüsse des nordirischen Dreiers Desert Hearts sind hörbar a...
lesen  
Was für eine tolle Platte, die in Amerika auf dem Superchunk-Label Merge bereits ein würdiges Zuhause gefunden hat. "This Night" i...
lesen  
Vor vier Jahren sah es ein wenig so aus, als würde Alela Diane ihren puritischen Folk-Anfängen endgültig den Rücken kehren. Für ih...
lesen  
Psst, Geheimtipp! Einen regulären Vertrieb in Deutschland hat dieses Trio aus Brooklyn, New York, zwar noch nicht, aber online kan...
lesen  
Mit "Home" haben die drei Dixie Chicks in ihrer amerikanischen Heimat den dritten Millionseller in Folge gelandet. Vier Millionen ...
lesen  
Anfangs brauchte Al James nicht mehr als seine angenehm warm klingende Stimme und sein exzellentes Akustikgitarrenspiel für seine ...
lesen  
Seit einiger Zeit gibt es über die offizielle Doors-Website in limitierter Auflage autorisierte "Bootlegs" mit Livematerial der Ku...
lesen  
Die Band Galaxie 500 wurde der Legende nach gegründet, als Damon Krukowski und Dean Wareham auf einem Sonderangebotsständer im ört...
lesen  
Ein Album für Menschen, die schon immer daran geglaubt haben, dass das Leben aus Kreisläufen besteht. Dass das Debütalbum von Duel...
lesen  
Dream-Pop In Lederjacken - so wurde an anderer Stelle der aktuelle Sound von The Duke Spirit bereits sehr treffend beschrieben. De...
lesen  
"Wenn man zurückblickt, ist es doch so, dass die Künstler, die den größten Einfluss hatten oder die meisten Leute erreicht haben, ...
lesen  
Bob Dylan selbst hat seine neue Platte ein "Greatest Hits-Album (noch) ohne Hits" genannt. Eine clevere Beschreibung, die den Kern...
lesen  
Eines konnte man Bob Dylan bisher noch nie vorwerfen: Vorhersagbarkeit. Die Konzerte seiner "Neverending Tour", mit der er seit 19...
lesen  
Für die einen sind Bob Dylans "Rolling Thunder Revue" und die parallel entstandene Studioplatte "Desire" so etwas wie der heilige ...
lesen  
Nun gut, die britische Musikjournaille im Allgemeinen und der NME im Besonderen sind nicht mehr das, was sie einst waren. Eines is...
lesen Platte der Woche
Ähnlich wie Codeine und Low vor ihnen üben sich auch die Early Day Miners aus Bloomington, Indiana, in leisen, manchmal geradezu s...
lesen  
Wer einen Beweis für die These sucht, dass großartige Platten nicht gezwungenermaßen umwerfend originell sein müssen, wird beim De...
lesen Platte der Woche
Eigentlich bin ich super für dich, aber eigentlich braucht man Label-Compilations ungefähr genauso dringend wie eine Kugel im Kopf...
lesen  
Es hätte auch ganz schön schief gehen können. Denn als sich FM Einheit und Mark Chung früh in den 90ern von der Band trennten, war...
lesen  
Ein Debütalbum mit einer Länge von 74 Minuten zu veröffentlichen, läßt entweder auf Größenwahn oder auf ein gesundes Selbstvertrau...
lesen Platte der Woche
Bis zum zweiten Album unserer süddeutschen Lieblinge müssen wir uns wohl noch einige Zeit gedulden, aber immerhin gibt es zwischen...
lesen  
The Elected ist das Soloprojekt von Blake Sennett, normalerweise für die sechs Saiten und das Songwriting bei den kalifornischen I...
lesen  
Viel Neues gibt es über die neue Scheibe der Band aus Athens, Georgia, nicht zu berichten. Ähnlich wie die Seelenverwandten der El...
lesen  
Als gut gehütetes Geheimnis dreht Ausnahmegitarrist James Elkington schon seit Ewigkeiten seine Runden im Untergrund. Echte Ambiti...
lesen  
Auch das zweite Album der inzwischen als Mitglied von Atari Teenage Riot berühmt-berüchtigten Wahl-Berlinerin ist ein ziemlich har...
lesen  
Mit ihrem neuen Album entzieht sich die Band um Markus Berges und Ekimas auch weiterhin jedem Schubladendenken. Denn für jeden pos...
lesen  
Erland Cooper stammt von Orkney, der entlegenen Inselgruppe im Norden Schottlands, die reich an folkloristischer Tradition und arm...
lesen  
"A Man Under The Influence", Escovedos fünftes Studio-Album, das im letzten Jahr veröffentlicht wurde, erntete überall begeisterte...
lesen  
Dass die Debüt-LP der Texaner, "Those Who Tell The Truth Shall Die, Those Who Tell The Truth Shall Live Forever", vor zwei Jahren ...
lesen Platte der Woche
Übertreibungen waren schon immer ihre Spezialität. Schließlich nannten sich Extrabreit schon früh selbst "Deutschlands intelligent...
lesen  
E sind nicht gekommen, um zu unterhalten. E sind eine Band mit Botschaft, die hauen uns Thalia Zedek (Come), Jason Sanford (Neptun...
lesen  
Den Namen The Faint dürften bisher nur die wenigsten gehört haben. Kunststück, ist das neue Album der Band "Danse Macabre" doch ih...
lesen  
Für die einen ist es eine große Sache, für die Protagonisten selbst eher eine andere Art der Urlaubsgestaltung: Family*5 sind gut ...
lesen  
Man kennt das ja: Da kauft man eine Compilation, weil man durch ein, zwei Stücke neugierig geworden ist, und stellt dann fest, das...
lesen  
Wie heißt es in der Hustenbonbon-Werbung so schön? "Wer hat's erfunden"? Wenn es um den modernen Americana-Sound geht, ist die Ant...
lesen  
Von der sprichwörtlichen Schweizer Neutralität und der damit einhergehenden Zurückhaltung ist auch auf dem dritten Album der vier ...
lesen  
Nur wenige Monate nach dem herausragenden Soloalbum von Sänger Chris Wicky unter dem Pseudonym The Sad Riders gibt es nun schon da...
lesen  
Als Simon und Robin Lee Mitte der 90er anfingen, Platten zu veröffentlichen, war der Dancefloor-Sound gerade auf seinem Höhepunkt ...
lesen  
Kult aus Hagen: "Germany's very own garage superstars" nannte der britische NME einst die Fenton Weills, deren trashig-knackige In...
lesen  
Wer nach acht Alben immer noch dabei ist, ohne Bruchlandung gemacht zu haben, der muß irgendetwas richtig machen. Im Falle Dave Mc...
lesen  
Als Sunny Day Real Estate haben sie mitgeholfen, das Genre EmoCore aus der Taufe zu heben. Inzwischen hat sich die legendäre Band ...
lesen  
Alle, die Roman Fischer schon nach seinem Debüt "Bigger Than Now" vor zwei Jahren eine große Zukunft voraussagten, dürften gleich ...
lesen  
Als "Singer / Songwriter-Wunderkind" ist Roman Fischer schon bezeichnet worden - zu Recht. Mit gerade einmal 18 Jahren ist der Aug...
lesen  
Lou Barlows Schaffenspause war ungewohnt lang. Früher gab es Platten von ihm bekanntlich streckenweise im Sechs-Monats-Takt, diese...
lesen  
Post aus Australien. Anthony Bautovich schickt uns sein neues Album. Den aufmerksamen Lesern dieser Seiten ist der Name vielleicht...
lesen  
Irgendwie ist es paradox, aber obwohl das dritte Album der San Franciscoer Helden For Stars in keinerlei Schubladen passt, erinner...
lesen  
Zu Hause sind die drei Iren, die Anfang der 90er mit Songs wie "After All" oder "This Is Not A Song" ihre 15 minutes of fame für s...
lesen  
Huch, hatten die sich nicht aufgelöst? Eigentlich schon, denn nachdem ihr unbestrittenes Meisterwerk "Beauty Becomes More Than Lif...
lesen  
Wie schaffen diese drei Herren das bloß? Da liegt die Band am Boden, denn das Interesse von Fans und Medien ist seit dem feinen 19...
lesen  
"Natürlich gibt es Menschen, die aus anthropologischen Gründen an uns interessiert sind, nur weil wir aus New York stammen", haben...
lesen  
Mit seiner Band Nationalgalerie stand Niels Frevert vor fast einem Jahrzehnt schon einmal kurz davor, ein Großer der neuen deutsch...
lesen  
Vor zwei Wochen haben wir euch schon die Alben von Coldharbourstores und July Skies ans Herz gelegt, die Rocket Girl herausgebrach...
lesen  
Wenn man über eine Platte schreibt, die Band habe sich nicht verändert, dann ist das in den allermeisten Fällen nicht als Lob geme...
lesen  
Sechs Jahre nach "Memories Of Love" erscheint nun das neue Album von Christopher Ewan, Stephin Merritt und Claudia Gonson mit ein...
lesen  
Natürlich kann man stundenlang über den Sinn oder Unsinn dieses Releases streiten. Fakt ist, dass sieben Jahre nach der Veröffentl...
lesen  
Wenn auf einer Platte das Label "Houston Party Records" erscheint, spricht das für Qualität. Immerhin hat das kleine spanische Lab...
lesen  
Man hätte annehmen können, dass Gordon Gano mit seinem musikalischen Schaffen ganz zufrieden sei. Immerhin hat er als Kopf der Vio...
lesen  
Nachdem seine Solotour den tragischen Ereignissen und dem folgenden Flugverbot in den USA zum Opfer gefallen ist, tröstet Giant-Sa...
lesen  
Seit Jahren werden The Get Up Kids immer wieder gerne in die Emo-Rock-Ecke gedrängt - nie war diese Schublade unpassender als heut...
lesen  
Giant Sand werden 30, und zum Geburtstag gibt's ein neues Album, auf dem Mastermind und Alt.Country-Lichtgestalt Howe Gelb sein Sc...
lesen  
Aus seinem Faible für Teenage Fanclub hat Ben Gibbard noch ein Hehl gemacht, jetzt allerdings liefert der Death Cab For Cutie-Fron...
lesen  
Der Butthole-Surfers-Frontman versucht sich solo und gibt sich dabei songorientierter, rockiger, weniger verspielt als bei den Wer...
lesen  
Auf ihren ersten Veröffentlichungen klang Tim Kasher stets so, als wollte er sich als Robert-Smith-Soundalike bewerben, doch auf d...
lesen  
Wer seine Platte "Album des Jahres" tauft, muss entweder größenwahnsinnig sein oder davon überzeugt, ein wirklich sensationelles W...
lesen  
Auf der anderen Seite des großen Teichs sind die Goo Goo Dolls (fast) eine Stadionband, hierzulande ist ihre Fangemeinde doch wese...
lesen  
Ein oft gehörter Satz bei Interviews: "Dieses Mal haben wir versucht, mehr unsere Qualitäten als Liveband einzufangen", für gewöhn...
lesen  
Mit seiner Band Bad Religion hat Greg Graffin in den letzten 25 Jahren die Kunst perfektioniert, praktisch den gleichen Song in hu...
lesen  
"Alles muss schwimmen" ist das zweite Album der aus Siegen stammenden Band mit dem unschlagbaren Namen und es zeigt, dass mehr Erf...
lesen  
Daß es Granfaloon Bus eigentlich zweimal gibt, ist inzwischen kein Geheimnis mehr. Immerhin ist dieses Album nur das erste für Gli...
lesen  
Mit Bands wie Broadcast oder Tortoise hat Warp Records schon vor Jahren bewiesen, dass bei dem legendären Sheffielder Elektronik-L...
lesen  
Wenn eine ehemals ultra-erfolgreiche Band auf dem absteigenden Ast zuerst eine Best-Of-Scheibe herausbringt und nur wenige Monate ...
lesen  
Ein Neuanfang hätte es sein sollen, und nun ist es so etwas wie ein Abschied. Denn eigentlich hätte dieses Mini-Album von den nach...
lesen  
Der Chillout-Sound ist tot, aber anstatt einfach mit dem sinkenden Schiff unterzugehen, haben sich Groove Armada für ihr neues Alb...
lesen  
Die Major-Label-Zeit haben sie also auch hinter sich: Während ein größeres Label der Band zumindest in den USA mehr Beachtung besc...
lesen Platte der Woche
Für ihr neues Album, das erste seit mehr als drei Jahren, haben sich GusGus nicht nur von ihrer langjährigen Plattenfirma 4AD Reco...
lesen  
Informationen sucht man auf dieser Platte vergeblich. Neben dem Namen des Protagonisten und den Songtiteln ist der Barcode bereits...
lesen  
Im März steigen sie wieder auf ihre Pferde und reiten gleich mehrmals in die Saloons des wilden Westens (Essen, Düsseldorf, Duisbu...
lesen  
Wir müssten lügen, wenn wir behaupten würden, dass sich bei Hack Mack Jackson im Vergleich zur letztjährigen "Coming Home EP" viel...
lesen  
"Loud And Horrible" klingt diese Platte beim ersten Hören wirklich ein bisschen. Trotzdem waren es genau diese Aufnahmen aus den g...
lesen  
Okay, wir bezweifeln ja gar nicht, dass diese Platte im Jahre 2006 entstanden ist, aber würde jemand sagen, dass sie von 1956 stam...
lesen  
Mit ihrer Dark-Pop-Band Dark Shadows hat sich die Australierin Brigitte Handley vom Rockabilly und Punk der 70er zum New Wave, Got...
lesen  
Kay Hanley war die Sängerin von Letters To Cleo, sie war die Stimme von Rachael Leigh Cook im Film "Josie And The Pussycats" und i...
lesen  
Fünf Herren mit - auf dem Coverrücken abgebildeten - wunderschönen Vintage Instrumenten, die trotz ihres recht jugendlichen Alters...
lesen  
Wenn das über jeden Zweifel erhabene ZDF-"Heute Journal" über einen Künstler ganze fünf Minuten berichtet, darf man davon ausgehen...
lesen  
Nic Daltons kleines, aber feines Label Half A Cow ist seit Nics Zeiten bei den Lemonheads vor allem bei Fans schrammelig-schrullig...
lesen  
Kaum war der "Buena Vista Social Club" zum Überraschungshit mutiert, konnte man sich kaum noch retten, so viel Musik aus Cuba wurd...
lesen  
Dass man, um ein wirklich großer Künstler zu sein, auch leiden können muss, ist bekannt. Spätestens, seitdem es britische Popmusik...
lesen  
Wenn zwei Herren zusammen Musik machen, die für gewöhnlich ihre Brötchen bei den Hellacopters (Mattias Hellberg) und The Soundtrac...
lesen  
Eigentlich wollten die zwei Schweden - normalerweise in der etwas heftigeren Abteilung zu Gange - gar keine Platte zusammen machen...
lesen  
Das wurde ja auch Zeit! Fünf Jahre nach dem letzten Lebenszeichen der Detroiter Kultband The Waxwings meldet sich ihr Frontmann De...
lesen  
Dass Hell On Wheels oft eine Nähe zu den Pixies nachgesagt wird, kommt nicht von ungefähr: Man muss nur ein oder zwei Songs des ne...
lesen  
Wieder mal eine der Platten, bei der man nicht genau weiß, ob es nun gut oder schlecht ist, dass es eine ganze Reihe Songs braucht...
lesen  
Joe Henry zu unterstellen, er würde auf seinem elften Studioalbum keine neuen Wege gehen, wäre sicherlich falsch. Dennoch kann man...
lesen  
Dürfen wir vorstellen? Die wohl bisher mitreißendste Scheibe des Jahres! Hinter dem neuen Bandnamen verbirgt sich alte Qualität: D...
lesen  
Dass die Hidden Cameras ihren Folkpop liebevoll "Gay Church Folk" nennen, macht sie noch nicht zu etwas Besonderem, dieses neue Al...
lesen  
The Hidden Cameras sind etwas ganz Besonders. Zuerst waren sie die erste kanadische Band überhaupt, die in der inzwischen 25-jähri...
lesen  
Noch eine Rainbow-Quartz-Band mit ähnlichem Background wie ihre Labelmates The Waxwings, Myracle Brah, The Jessica Fletchers oder ...
lesen  
Eigentlich ist das Album ja eine Mogelpackung. Denn auch wenn Hilmar Örn Hilmarsson und Sigur Rós gleich groß nebeneinander auf de...
lesen  
In den späten 90ern gehörte M.C. Taylor als Teil von The Court & Spark vermutlich mit zu den Ersten, die versuchten, die Brücke vo...
lesen  
Schon seit 20 Jahren gilt Hiss Golden Messenger-Vordenker M.C. Taylor als heimliches Ass im Ärmel der amerikanischen Indie- und Ro...
lesen Platte der Woche
Wenn man als Band sein Album "IX" nennt und damit bei Fans und Presse überdies noch hymnische Begeisterung auslöst, dann muss man ...
lesen  
Eine Platte zum Wohlfühlen. Drei Jahre nach ihrem letzten Album "Where We Belong" legen die Kanadier um den ja bereits auch solo m...
lesen  
Handgemachte Melancholie ist es, die das neue Hood-Werk (wieder) zu einem Gewinner macht. Hatte sich die Band aus dem englischen N...
lesen  
Benefiz-Compilations sind natürlich immer eine gute Sache, denn sie sind eine Spenden-Quittung im CD-Format. Okay, man kann sie ni...
lesen  
Mit "Revolutionist" liefert die Band um Josef Bercek ein 72-minütiges Monster von einem Debütalbum ab, das so authentisch und abge...
lesen  
Mit dem gleichen spröden Charme, mit dem sie bei Interviews ihre Kino-Erfolge von "Absolute Giganten" bis "Gespenster" als Zufalls...
lesen  
Wo man diesen Frühling in London auch hinkam, die Plakate von Hundred Reasons waren schon da. Die Band wurde mit einer solchen Mac...
lesen  
In den letzten 15 Jahren hat Wayne Hussey Hunderte Soloshows gespielt, aber wenn es darum ging, neue Songs aufzunehmen, kehrte er ...
lesen  
Was ist das Einzige, was man noch weniger gebrauchen kann als eine Kugel im Kopf? Richtig, ein Album voll mit Beatles-Coverversion...
lesen  
Seit gut einem Jahrzehnt macht Jeff Martin (nicht zu verwechseln mit dem Tea-Party-Frontman gleichen Namens) Musik für die melanch...
lesen  
Hut ab! Gerade einmal 39 Minuten brauchen Idlewild auf ihrem neuen Album, um den Hörer davon zu überzeugen, dass sie die beste Ban...
lesen  
In Zeiten, in denen das 80er-Jahre-Revival grassiert wie die Pest, war eine (weitere) Prince-Tribute-Scheibe ja fast unausweichlic...
lesen  
Die letzten Jahre hat Iggy Pop vor allem damit verbracht, vor der eigenen Vergangenheit wegzulaufen. Auf seinem letzten Soloalbum,...
lesen  
Es war schon paradox: Je populärer Iggy Pops legendäre Frühwerke mit den Stooges bei einer neuen Generation der (Garagen-) Bands w...
lesen  
"Das deutsche Volk, es muss sich befreien von Schwermut!", lautet das unüberhörbare Eingangszitat dieses Tonträgers, des Soundtrac...
lesen  
Ihr wollt wissen, wie gut International Airport sind? So gut, dass sich die beste Band der Welt (also Teenage Fanclub) nicht zu sc...
lesen  
Allein schon für ihr Albumcover verdienen sich diese vier Herren Bestnoten. In Nahaufnahmen, close-ups eben, sieht man darauf ledi...
lesen  
Es gibt viele Gründe, warum Soloalben häufig nicht so gut sind wie die Band-Alben der Protagonisten. Der häufigste ist, dass der K...
lesen  
Angefangen haben die fünf Mitglieder der neuesten Stickman-Entdeckung wie so viele Schweden im Hardcore-Bereich. Davon hört man ab...
lesen  
Vier Jahre ist es her, seit Madder Rose, gestartet als eine der genialsten Indie-Pop-Bands der 90er, mit ihrem passend "Tragically...
lesen  
Jacques, das ist bekanntlich der kleine Bruder der walisischen Band Jack. Kleiner Bruder deshalb, weil das Mastermind Anthony Reyn...
lesen  
Ein weiterer Beweis dafür, dass früher alles viel besser war: Die Detroiterin Denise James versucht auch auf ihrem zweiten Album (...
lesen  
Das erste selbstbetitelte Album des früheren M.-Walking-On-The-Water-Chefs Markus Maria Jansen und seiner Mitstreiter hat ein Zeic...
lesen  
"Rootsig, kantig, vordergründig", mit diesen Vokabeln wurde vor zwei Jahren das Album "Redemption" von Tom Jessen's Dimestore Outf...
lesen  
Jochen Distelmeyer, Frank Spilker, Bernd Begemann, Bernadette La Hengst - die Liste der bekannten Größen aus dem Umfeld der Hambur...
lesen  
Wie gerne würde ich schreiben, daß Jewel Kilcher auf ihrer neuen Platte wieder Songs mit der naiven Unschuld ihres großartigen (un...
lesen  
Bisher hat sich Joan Wasser in erster Linie einen Namen als Sidekick gemacht: Mit Lou Reed arbeitete sie ebenso wie mit Sheryl Cro...
lesen Platte der Woche
Als Simon Joyner 1996 sein drittes Album "Songs For The New Year" veröffentlichte, nannten ihn viele in einem Atemzug mit dem dama...
lesen  
Eigentlich ist Anthony Harding Mitglied und Co-Produzent der Electronica-Experten Avrocar, aber auch mit dieser Ein-Mann-Soloshow,...
lesen  
Eine neue Damien-Jurado-Platte ist immer eine spannende Angelegenheit. Schließlich ist der Mann aus Seattle zwar ein ausgezeichnet...
lesen  
"Wer rastet, der rostet", scheint das Motto von Geoff Farina zu sein, der ohne Unterlass im Studio und auf den Bühnen dieser Welt ...
lesen  
Dass sich für "Man Alive", das neue Album des schottischen Urgesteins Eugene Kelly, noch kein Label gefunden hat, ist ebenso ungla...
lesen Platte der Woche
Letztes Jahr lobten wir an dieser Stelle bereits Eugene Kellys "Older Faster EP", das Solodebüt des legendären Kopfes der Vaseline...
lesen  
Was bedeutet Indie? Im Falle von Kettcar jede Menge Schweiß und zwei abgelehnte Majorangebote, so steht's geschrieben auf ihrer We...
lesen Platte der Woche
Huch, ist es wirklich schon 15 Jahre her, dass wir an dieser Stelle die verheißungsvolle Debüt-EP des englisch-amerikanischen Duos...
lesen  
In England, so lässt uns die Plattenfirma wissen, lösen The Kills bereits Begeisterungsstürme aus, gegen die die Strokes-Hysteria ...
lesen  
Vor vier Jahren empfahl sich Michael Kiwanuka mit seinem famosen Erstling "Home Again" für Großes, jetzt löst er das damals gegebe...
lesen Platte der Woche
Es scheint, als seien niederschmetternde Erfahrungen ein wichtiger Motor im Schaffen des schwedischen Singer/Songwriters Björn Kle...
lesen Platte der Woche
Irgendwie ist es Ironie des Schicksals: Da planen die Schweden von Kevlar nach ihrem mit viel Wohlwollen aufgenommenen letzten Alb...
lesen  
Seit Jahren sind Sascha Konietzko und seine Freaks für Zeilen wie "KMFDM doin' it again" oder "KMFDM better than the best" bekannt...
lesen  
Was haben Stephan Mahler, Thomas Wentzel, Claudia Pegel, Karin de Boer, Andreas Schlingel Ness, Ronny Kastanienallee und Jens Rach...
lesen  
Ach, was waren das noch für Zeiten, in denen es reichte, "Lola" von den Kinks ins Deutsche zu übersetzen oder "Dein ist mein ganze...
lesen  
Als er sein Solodebüt spaßeshalber "Freak Out! It's Ben Kweller" nannte, hätte sich der junge Amerikaner wohl noch nicht träumen l...
lesen  
Als Post-Rock ist ihre Musik bezeichnet worden, aber eigentlich finden Guy Fixsen (früher Tontechniker für Moonshake, Throwing Mus...
lesen  
In Deutschland haben Kurt Wagner und sein vielköpfiges Musikerkollektiv aus Nashville, Tennessee, für ihre Mitte April startende T...
lesen  
Ray Lamontagne ist in seiner Jugend quer durch seine amerikanische Heimat gereist und hat dabei ganz offensichtlich viel klassisch...
lesen  
Schon letztes Jahr ließen Last Harbour aufhorchen, denn auf ihrem großartigen Minialbum "An Empty Box Is My Heart" fanden sich Son...
lesen  
Früher spielte Mel Lederman in der Bostoner Band Victory At Sea, seit vielen Jahren ist er zudem der Pianist der Thalia Zedek Band...
lesen  
Ben Lee war erst 13, als er mit seiner Band Noise Addict erste Aufmerksamkeit erregte. Als die Lemonheads die von Lee verfasste Ev...
lesen  
Auch wenn ihr Sänger David Lehnberg auf den neuesten Pressefotos der Schweden ein wenig so aussieht wie der wiedergeborene Joey Ra...
lesen  
Sieben Jahre ließ Evan Dando verstreichen, ehe er nach dem 1996er Farewell-Album der Lemonheads ("Car Button Cloth") den eher durc...
lesen  
Augen schließen und 50 Jahre in die Vergangenheit reisen: Genau so funktioniert der fantastische Debütalbum des gerade einmal 25-j...
lesen Platte der Woche
Zusammen mit der neuen Space-Kelly-Platte "3 Ecken, 1 Elfer" wetteifern Les Garcons diesen Monat um das schönste deutschsprachige ...
lesen  
Dass das Quartett aus Brooklyn ausgerechnet bei Blast First / Mute gelandet ist, dürfte nicht nur Labelchef Paul Smith, sondern au...
lesen  
Wie soll man diese Platte bloß rezensieren? Lobt man sie, ist man auf den Hype - denn nichts anderes ist die per NME täglich servi...
lesen  
Nach Francis Macdonald und Norman Blake hat es nun auch Gerard Love getan: Er hat ein Soloalbum aufgenommen. Allzu weit entfernt e...
lesen  
Es ist noch gar nicht so lange her, da waren deutsche Produktionen schon nach wenigen Tönen als solche zu identifizieren. Neuestes...
lesen  
Älteren Semestern mögen The Lilys von ihren Frühwerken noch als My Bloody Valentine-inspirierte Shoegazer-Band in Erinnerung sein,...
lesen  
"Gleich beim ersten Hören hatte ich das Gefühl, etwas lang verloren Geglaubtes wiedergefunden zu haben", beschreibt der Kollege Ma...
lesen Platte der Woche
"Es ist weder Punk noch Hardcore, noch nicht einmal Emo. Es ist ganz einfach gute Musik", läßt uns das Label der vier Schweden zum...
lesen  
Nach dem Erfolg ihres Debütalbums "Pull The Plug" 1999 hatten sich Tony Colman und Chris Goss ganz schon rar gemacht. Außer einige...
lesen  
Auch auf dem neuen Album des Lonesome Organist gibt es wieder hypnotisierenden Kirmes-Jazz - also genau den Style, mit dem er seit...
lesen  
Der Vogel ist ausgeflogen und hat das Nest namens Belle & Sebastian verlassen. Nachdem das letzte Looper-Werk "The Geometrid" vor ...
lesen  
Nachdem Wilcos "Yankee Hotel Foxtrot" in fast allen wichtigen US-Magazinen den Titel "Album des Jahres" abgeräumt hat (was an sich...
lesen  
"Target" ist für die Amerikaner ungefähr das, was für uns "Karstadt" ist. Und auf beiden Seiten des großen Teiches kam man 2001 au...
lesen Platte der Woche
Mehr als Respekt für seinen couragierten Kurswechsel hatten die meisten alten Bob-Mould-Fans für sein letztes Album "Modulate" nic...
lesen  
Für die Uneingeweihten: Love And Rockets gingen vor zwanzig Jahren aus der Gothrock-Legende Bauhaus hervor, als deren Sänger Peter...
lesen  
Ein ideales Weihnachtsgeschenk ist diese äußerst liebenswerte, leider nicht offiziell in Deutschland veröffentlichte CD aus dem Ha...
lesen  
Inzwischen ist es fast zur Routine geworden: Etwas über zehn Jahre, nachdem sich seine legendäre erste Band auflöste, präsentiert ...
lesen  
Dass Loretta Lynn viele Jahre, ja fast Jahrzehnte zu den ganz Großen der US-Country-Szene gehörte, war in den letzten Jahren selbs...
lesen  
Vor wenigen Wochen rezensierte Ullrich Maurer an dieser Stelle "Hittin' The Note", das neue Album der Allman Brothers Band, und zo...
lesen  
Hier geht es nicht um Kunst, sondern in erster Linie um Kommerz. Vor zehn Jahren hatte Maddie ihre "Best Of The 80s"-Compilation ...
lesen  
"American Life" ist wohl Madonnas bisher textlich ambitioniertestes Album geworden. Nicht nur wegen des Titels des Albums haben si...
lesen  
Für gewöhnlich wäre es kein Kompliment, wenn man einer im Jahre 2005 veröffentlichten Platte bescheinigen würde, sie klänge, als h...
lesen  
Das Erste, was man über diese Platte wissen muss, ist: Sie ist herausragend! Und das dürfte zumindest die Insider ziemlich überras...
lesen  
Ein Album wie gemacht für all diejenigen, die glauben, dass früher eh alles besser war: Frau Mancini spielte einst bei Fuzzy, Herr...
lesen  
Eigentlich ist Jeff Mangum ja Kopf der großartigen, aber viel zu unbekannten Neutral Milk Hotel, die auf der gleichen Baustelle ar...
lesen  
Seit vielen Jahren taucht der Name Barbara Manning immer wieder im Umfeld von Größen wie Sonic Youth oder Calexico auf, Tocotronic...
lesen  
Manta Ray gehen ohne Zweifel als Progressive Rock durch, ohne jedoch dabei den Ballast mit sich herumzuschleppen, mit dem so viele...
lesen  
Nach ihrem ausgezeichneten vierten Album "Estratexa" und ihrem Abstecher in unsere Breiten vor wenigen Wochen gibt's nun den Nachs...
lesen  
Als Grateful Dead des Spacerock sind die Japaner bereits beschrieben und mit Hawkwind, Black Sabbath und St. Vitus gleichermaßen v...
lesen  
Mehr als 15 Jahre gibt es die Essener Army nun bereits. Angefangen als punkiges Duo, kommerziell am erfolgreichsten als Experiment...
lesen  
Und weiter geht es mit den großartigen Veröffentlichungen aus dem Hause Grand Hotel Van Cleef. Maritime sind das zweite internatio...
lesen  
Den meisten, die an die ganz Großen des Bluegrass denken, fallen vermutlich zunächst Namen wie The Stanley Brothers, The Delmore B...
lesen  
Manchmal hört man eine Platte und fragt sich: Wo zur Hölle ist diese Band mein ganzes Leben gewesen? Im Falle von Mates Of State l...
lesen Platte der Woche
Maximo Park (bzw. ihr Label) wissen, wie man ein Album so richtig melkt: Neben ihrem sensationellen regulären Debüt "A Certain Tri...
lesen  
Produziert wurde diese Platte von John Alagia, der auch schon mit Dave Matthews zusammenarbeitete. Und das hört man ihr auch an. A...
lesen  
The Vaselines mögen schon seit 15 Jahren Geschichte sein, doch gleich nach ein paar Takten des Eröffnungssongs "The Kindness Of St...
lesen  
Die Songs dieses Powertrios sind selten länger als zwei Minuten, aber trotzdem haben die drei Briten pro Songs mehr Ideen zu biete...
lesen Platte der Woche
Nach dem erst vor wenigen Monaten veröffentlichten wunderbaren Country-Album "This Road Doesn't Lead To My House Anymore" zusammen...
lesen  
In den allermeisten Fällen sind Livealben nur Vertragsfüller oder sollen fehlende neue Ideen der betreffenden Künstler ersetzen. B...
lesen  
Sie waren früher einzigartig und sind es auch jetzt noch - auch wenn auf dem ersten Mercury Rev-Album seit sieben Jahren die ganz ...
lesen  
Für leichte Kost war Stephin Merritt ja noch nie zu haben. Schließlich war sein letztes Album mit den Magnetic Fields eine zweiein...
lesen  
Dass für "Im Schwindel", das aufsehenerregende letztjährige Debüt der Gruppe Messer, vor allem deutsche und deutschsprachige Bands...
lesen  
Bands, die die 70er als Ausgangspunkt nehmen und den Breitwandsound vergangener Tage kurzerhand in die Zukunft (oder zumindest die...
lesen  
Zuerst aufgetaucht im Umfeld von Black Dog und Plaid, war Mark Broom und Dave Hill schon vor sechs Jahren viel Aufmerksamkeit zute...
lesen  
Der in der Gaesteliste.de-Redaktion ob seines großartigen Musikgeschmacks sehr geschätzte Pete Yorn wird per Aufkleber auf dem Cov...
lesen  
In den 80ern waren die Briten vor allem dafür bekannt, daß so mancher Plattensammler hinter ihren Platten her war wie der Teufel h...
lesen  
Der Legende nach bestritt Scott McCaughey Anfang 2000 einen Auftritt in der von der Schließung bedrohten Chicagoer Lounge Ax, für ...
lesen  
Selten so viele Bands auf einer 7" Single gehört! Selten aber auch so viele Bekannte und Freunde des Hauses auf so engem Raum getr...
lesen  
Es ist ein altbekanntes Dilemma: Künstler, die bereits ein paar Jahrzehnte um den sprichwörtlichen Block gedreht haben, können es ...
lesen  
Letztes Jahr überraschten uns die (fast) in Originalbesetzung wiedervereinten Goth-Heroen The Mission mit ihrem Album "The Brighte...
lesen  
Nach der zwar unbetitelten, aber ultimativen 24-Track-Best-Of-Veröffentlichung aus dem Jahre 1988 erscheint diese neuerliche Koppl...
lesen  
Es hat wohl mehr mit Psychologie als mit Marketingtricks zu tun - die meisten Menschen hören einfach solche Platten lieber, die be...
lesen  
Das Trio - eine Dame, zwei Herren - aus Graz mag es gerne eklektisch: Leicht verträumt klingen fast alle ihre Songs auf "Jeux De N...
lesen  
Der Sound von Mono ist dunkel, dreckig und nicht selten brachial. Postrock darf man es wohl nennen, wenngleich die vier Japaner ni...
lesen  
Die Besucher des Immergut-Festivals wissen es bereits seit dem letzten Sommer: The Monochords sind Klasse! Alle anderen dürfen sic...
lesen Platte der Woche
Schon das unscharfe Coverfoto dieses Tonträgers sieht aus wie der "kleine Bruder" des großen Miles-Albums "Don't Let The Cold In"...
lesen  
Kevin Morby weiß, wie's geht: Auf seinem fantastischen dritten Soloalbum findet der frühere Kopf von The Babies und Mitstreiter vo...
lesen  
Anscheinend ist es Van Morrison nach mehr als 40 Jahren auf der Bühne inzwischen zu langweilig, einfach nur Van Morrison zu sein. ...
lesen  
Dass Motorpsycho eine ungemein vielschichtige Band ist, sollte längst kein Geheimnis mehr sein. Dass die Norweger aber nicht nur m...
lesen  
Seit 25 Jahren versaut der Mann mit der Warze seinen Fans nun schon die Gehörgänge, und auch wenn seine Karriere in kommerzieller ...
lesen  
Die meisten Bands reagieren genervt, wenn man sie auf die Bedeutung eines Albumtitels anspricht: Zu einfach scheint die Frage. Die...
lesen  
So mancher dürfte den Namen The Mountain Goats dieser Tage zum ersten Mal hören. Passend dazu ist "Tallahassee" auch das erste Alb...
lesen Platte der Woche
Es ist "nur" eine Wiederveröffentlichung, aber eine sehr willkommene: Die quirlig-innovative Betriebsamkeit, die oft bei den Track...
lesen  
Dass gut gekl...äh, "geliehen" streckenweise besser ist als schlecht selbst gemacht, ist The Movies durchaus bewusst. Denn auch we...
lesen  
Schon sein 2004er Werk "Sanctuary" war ein von Charlie Sexton kongenial in Szene gesetztes Meisterwerk, und das neue Album setzt d...
lesen  
Die meisten seiner 60 Lebensjahre hat Charlie Musselwhite dort verbracht, wo man den Blues nicht nur spielt, sondern lebt: In Miss...
lesen  
Wie schon mit dem Vorgänger "El Naval" scheinen uns Mus auch dieses Mal wieder weismachen zu wollen, dass die Sonne in Asturien lä...
lesen  
"Ambient-Pop" ist das, was uns als Stil für das zweite Album des Madrider Duos Mus angeboten wird. Und selbst diejenigen, die das ...
lesen  
Zwei Jahre, nachdem Max Müller im Vorprogramm von Blumfeld das Publikum schockierte, ist er wieder mit seiner alten Kapelle am Sta...
lesen  
Der Blick auf die Instrumentierung lässt schon vermuten, in welche Richtung es hier soundtechnisch geht: Wer auf seiner Platte ein...
lesen  
Anfang 1998 schwebten Nada Surf eigentlich auf Wolke sieben. Ihr Debütalbum "High/Low" hatte sich dank der Wahnsinns-Hitsingle "Po...
lesen  
Derzeit sind Nada Surf in Seattle mit Death Cab For Cutie-Alleskönner Chris Walla bereits damit beschäftigt, ihr viertes Album ein...
lesen  
Eine neue Band, aber dennoch alte Bekannte. Denn hinter The National Trust verbergen sich unter anderem Neil Rosario und Brian Dec...
lesen  
Man mag kaum glauben, dass es sich hier wirklich um die gleiche Band handelt, die vor vier Jahren das feine Album "Dekaggar" herau...
lesen  
Wenige Wochen bevor mit den Datsuns die neue neuseeländische Rock N Roll-Hoffung ihr Debütalbum veröffentlicht, tritt eine andere ...
lesen  
"Elektronische Musik für Postrocker" könnte der Untertitel dieses Albums heißen, denn völlig ohne Samples, dafür aber mit Bass, Sc...
lesen  
Ein Album, dem man anhört, dass die Protagonisten schon mehr als ein paar Runden um den Block gedreht haben. Das zweite Werk der A...
lesen  
Francis MacDonald, als Drummer von Teenage Fanclub und Kollaborateur von Duglas T. Stewart bei den BMX Bandits in Glasgow selbst s...
lesen  
Das neue Album von George Evelyn alias Nightmares On Wax schließt fast nahtlos an das 1999er Meisterwerk "Carboot Soul" an. Wie sc...
lesen Platte der Woche
Er ist der wohl bekannteste, vielleicht beste, in jedem Fall aber bestbezahlte DJ der Welt. Seit vier Jahren ist Paul Oakenfold - ...
lesen  
Vor zehn Jahren endete nach vier brillanten Alben der gemeinsame Weg von Mark Olson und Gary Louris bei The Jayhawks. Ersterer zog...
lesen  
Schon vor 15 Monaten erschien dieses kleine Wunderwerk in Australien, aber erst jetzt, nachdem sich das kleine britische Label Wea...
lesen  
Dass Edwyn Collins immer noch zu den meistgeschätzten Produzenten Großbritanniens gehört, liegt nicht daran, dass er vor rund eine...
lesen  
Jüngeren Semestern ist der notorische Sonnenbrillenträger Roy Orbison vermutlich vor allem durch seinen posthumen Hit "You Got It"...
lesen  
Nein, eigentlich braucht die Welt kein weiteres Bob Dylan-Album, aber als ehemalige Grateful Dead-Kollaborateurin und in der Tat a...
lesen  
Josh Ottum ist das neueste Singer / Songwriter-Pflänzchen aus Amerika, das Platz im Beet von Tapete Records gefunden hat. Als "Nik...
lesen  
So soll sich die Folkmusik des neuen Jahrtausends anhören: Verwurzelt in den Traditionen der Vergangenheit, aber trotzdem ohne den...
lesen  
"Es ist schon so, daß mich die Leute immer wieder mit meiner Vergangenheit in Verbindung bringen. Vor allem Palais Schaumburg und ...
lesen  
Bei jemandem, der mit Slint, Tortoise, Stereolab, The For Carnation, Royal Trux, Bonnie Prince Billy etc. pp. zusammengearbeitet h...
lesen  
Wer denkt, nur weil The Paper Chase aus Texas kommen, müssten sie zwangsläufig auch Emo-Core fabrizieren, liegt daneben. Na ja, fa...
lesen  
Cover und Titel des zweiten Tonträgers des Bad Iburger Quintetts Paranoize könnten gut und gerne vom legendären "Beggars Banquet"-...
lesen  
Es fängt an mit einem kleinen Etikettenschwindel. Das Pawnshop Orchestra ("ein pompöser Name mit mehr Raumklang als eine Stereoanl...
lesen  
Seit 35 Jahren gibt es in England die inzwischen nicht mehr ganz so "junge Welle" BBC Radio1. Inzwischen dürfte es in dem Sender ...
lesen Platte der Woche
Längere Zeit war es still um Tugboat, das Label von Piano Magic-Kopf Glen Johnson. Nun meldet sich die Londoner Plattenfirma mit e...
lesen  
Musikalisch haben Pelzig mit Slut wenig gemeinsam, und das, obwohl zwei Fünftel (namentlich Rainer Schaller und Rene Arbeithuber) ...
lesen  
Hut ab vor Pelzig! In Zeiten, in denen im Musikbusiness Kontinuität schon lange nicht mehr großgeschrieben wird, beweisen die Ingo...
lesen  
Hat sich da jemand von seinem Bruder inspirieren lassen? Letztes Jahr zeigte uns Chris Wicky, ansonsten Kopf der Schweizer Emocore...
lesen  
Musikalisch war es eine Zeit lang still um Nina Persson, aber trotzdem hat sich viel getan im Leben der Frontfrau von A Camp und T...
lesen  
Tribute-Alben sind immer so eine Sache. Ganz besonders, wenn es um eine ebenso legendäre wie kontrovers diskutierte Band wie The F...
lesen  
Schon für ihre letzte Platte wurden die Österreicher Petsch Moser als "Wiens unpeinliche Antwort auf Tocotronic ohne den Anbiederu...
lesen  
"Das ist mal eine schreckliche Liz-Phair-Platte", begannen die Kollegen von Pitchfork ihre Rezension dieses Albums, und besser kan...
lesen  
Jede Wette, die Herren von Phaser haben Platten von Ride, My Bloody Valentine, Lush und Swervedriver in den Regalen stehen. Weil d...
lesen  
Es lässt sich vielleicht darüber streiten, ob es wirklich Sinn macht, dieses Album, das bereits seit vier Jahren über Grant-Lee Ph...
lesen  
Glen Johnson ist in erster Linie Künstler. Das beweist er auch mit dem zehnten Album des von ihm dirigierten britischen Musikerkol...
lesen  
Für Außenstehende hatte es so ausgesehen, als ob die Pop-Melancholiker und selbsterklärte "Ghostrocker" um Mastermind Glen Johnson...
lesen  
Nein, wirklich neu ist weder die Platte noch die Musik. Das Album kam in Amerika nämlich bereits vor zwei Jahren auf dem kleinen G...
lesen  
Jon Langfords Allstar-Band ist zurück, dieses Mal gleich mit einer Doppel-CD, und trotzdem verdient das Musikerkollektiv hinter di...
lesen  
Sie waren mal eine der ganz großen deutschen Pop-Hoffnungen, doch trotz Major-Vertrag und einigen wirklich schönen Platten blieb M...
lesen  
Passend zum himmelblauen Cover kredenzt uns Thomas Baumhoff auf seinem ersten Soloalbum facettenreiche Popsongs für die wolkenlose...
lesen  
Zum zweiten Mal beweisen Hazelwood Records und die Late-Lounge-Bande des Hessischen Rundfunks, wo beim Pop der Hammer, respektive ...
lesen  
Für den Titel ihres Albums kann man die Franzosen natürlich nur gern haben, aber zum Glück ist das noch nicht einzig Gute an diese...
lesen  
Zufällig landete diese Platte am gleichen Tag auf meinem Tisch wie das neue Album von Blumfeld. Und obwohl die Bands aus Seattle r...
lesen  
Die Band aus Seattle konnte sich 1993 mit ihrem Weltklasse-Album "Frosting On The Beater" kurzzeitig im Erfolg sonnen, aber auch w...
lesen  
Während sich The Posies gerade im Studio befinden, um ihre erste reguläre LP seit sechs Jahren aufzunehmen, die im Herbst via Ryko...
lesen  
Kaum sind die Lobeshymnen für das letzte Studioalbum "Loose Screw" verhallt, gibt es dazu auch schon das amtliche Tourdokument: Ei...
lesen  
Dass Pulp zumindest außerhalb von England nie so berühmt bzw. berüchtigt waren wie etwa Blur oder (vor allem) Oasis, liegt sicherl...
lesen  
Ihre Vielseitigkeit hat Masha Qrella in den letzten Jahren mit Bands wie Mina, Contriva, NMFarner und nicht zuletzt ihren beiden a...
lesen Platte der Woche
Lange ist es her, dass Quasi eine neue Platte aufgenommen haben. Drei Jahre sind seit "Hot Shit" vergangen, dem Album, das seinem ...
lesen  
Vor zwei Jahren ließen Quiet Hollers erstmals auch in Europa aufhorchen, als ihr feines selbstbetiteltes zweites Album auf dem nie...
lesen  
Viel wurde bereits im Vorfeld über diese Platte spekuliert, die Brendan Benson, Jack White (Stripes) und die Rhythmusfraktion der ...
lesen Platte der Woche
Zwei Jahre nach ihrem Chemikal-Underground-Debüt "The Singing Hatchet" legen Jim Putnam und Co. nun nach und gehen in schlichter P...
lesen  
Dass man im Hause Thrill Jockey ein Faible für abgedrehte Sounds hat, ist nicht erst seit den soundtechnischen Exkursionen ins Ung...
lesen  
In einer Zeit, als der Begriff "Punk" noch nix mit Irokesenfrisuren, Bier in der Fußgängerzone, Straight Edge oder Skateboards zu ...
lesen  
In Amerika überschlug sich die Presse schon vor Begeisterung, als dieses Album auf der anderen Seite des großen Teiches vor gut ei...
lesen Platte der Woche
Spätestens seit dem schönen Album "Hinterland" von Aim dürfte das britische Grand-Central-Label nicht mehr nur echten Insidern ein...
lesen  
Eine wahrlich internationale Co-Produktion: Sänger und Texter Roland Popp stammt aus Deutschland, Geiger Matt Howden aus Großbrita...
lesen  
Geschadet hat Lee Ranaldo der Split seiner Band Sonic Youth keinesfalls. Im Gegenteil: Als Solist läuft der 57-jährige Amerikaner,...
lesen  
Ob Lee Ranaldo schon ahnte, dass die Ehe von Kim Gordon und Thurston Moore in die Brüche gehen würde und damit die Zukunft ihrer g...
lesen  
Wie dieser Tonträger seinen Weg in die Redaktion von Gaesteliste.de gefunden hat, ist nicht ganz klar, daß sich das amerikanische ...
lesen  
Da ist er, der zweite Streich des schottischen Lou Barlows (Gary Lightbody von Snow Patrol) und seiner All-Star-Mannschaft aus Gla...
lesen  
Dass R.E.M. eine überzeugende Liveband sind, ist kein Geheimnis. Wie überragend gut die Band auf ihrer letztjährigen Sommertournee...
lesen  
Eigentlich eine große Sache: 27 Jahre nach ihren ersten Konzerten veröffentlichen R.E.M. endlich ihr erstes Livealbum überhaupt, a...
lesen  
Eine Band, die man nicht mehr weiter vorstellen muss: Zur Stadionrockband mit Millionverkäufen stiegen R.E.M. zwar erst in den 90e...
lesen  
Veröffentlicht wird dieses Minialbum auf dem spanischen Indie Acuarela, aber die Platte wäre definitiv auch bei Calvin Johnsons K ...
lesen  
Auf diesem Tonträger aus dem Hause Kontraphon (ausschließlich über die Labelwebsite für bemerkenswerte EUR 6,50 zu haben) sind 16 ...
lesen  
Wenn man verstehen will, warum auch weiterhin so viele behaupten, die Rolling Stones seien die größte Rock N Roll Band aller Zeite...
lesen  
Es ist noch gar nicht so lange her, da wurden The Rifles mal als "the next big thing" gehandelt. Aber wie das in Großbritannien so...
lesen  
Zuerst war es nur eine unbestimmte Auszeit, doch inzwischen sind Rilo Kiley definitiv Geschichte. Zeit also, im Archivkeller mal f...
lesen  
"Ich habe die Zukunft des Indie-Rock gehört, und sie heißt Rilo Kiley!" Das dürfte der Gedanke nicht weniger Hörer gewesen sein, d...
lesen  
Hinsetzen, zuhören, staunen! Das Debütalbum der New Yorker Rival Schools ist eine der ersten Platten des Jahres 2002, die man auf ...
lesen Platte der Woche
Seit fast 15 Jahren gibt es die Rivulets nun schon, doch trotz der Fürsprache der Slowcore-Giganten Low (auf deren Chairkickers-La...
lesen  
Im ersten Moment mag man vielleicht denken: Ja, tut das denn Not, dass jetzt auch noch deutsche Bands auf den Zug aufspringen, mit...
lesen  
Je schnuckeliger die Promofotos zu einer Platte sind, desto belangloser ist häufig ihr Inhalt. Insofern macht sich die gerade einm...
lesen Platte der Woche
Die Zeiten, in denen so manche Band der Hamburger Schule auf Tilman Rossmy und Die Regierung blickte, um sich inspirieren zu lasse...
lesen  
Endlich! Nach rund viereinhalb Jahren wieder ein Album mit neuen Songs des Wahl-Münchners. Zwar gab es letztes Jahr die schönen "R...
lesen  
Ihr mögt die Werke von Apples In Stereo und ihren alten Elephant-6-Kollegen? The Shins? Death Cab For Cutie? Built To Spill? Dann ...
lesen  
Sollte Josh Rouse jemals ein Boxset all seiner Alben veröffentlichen, dann sollte es unbedingt "The Soundtrack Of My Life" heißen....
lesen Platte der Woche
In den 90ern, als Rock'n'Roll längst zum Geschäft geworden war und der Hedonismus der 70er lange tot schien, hielten Royal Trux fa...
lesen  
Der Titel ist natürlich ironisch gemeint, auch wenn man nach dem Hören dieses Albums der 60s-Revivalists nicht mehr ganz daran gla...
lesen  
Eine Split-EP, zwei Seiten der gleichen düster funkelnden Medaille: Im Mai gehen Emma Ruth Rundle und Jaye Jayle zusammen auf ausg...
lesen  
Nein, eigentlich darf man eine Platte, die so sexistisch und politisch unkorrekt ist, natürlich nicht gut finden. Aber auch, oder ...
lesen  
"If the Sadies wanted to, they could be an ass-kickin' country band, a first rate surf outfit, a cool cover band act, or a rockin'...
lesen  
Alles neu bei Samba! Schlagzeuger Hirzel nahm nach fünf Alben seinen Hut, Tastenmann Ramin Bijan, seit Jahren mal mehr, mal wenige...
lesen  
Eigentlich sollten das 1998er Album "Return Of The Living Dead" und die anschließende Deutschland-Tournee der Start in glücklicher...
lesen  
Den meisten ist sein Name als Pianist von Nick Cave And The Bad Seeds bekannt, in bleibender Erinnerung ist er vor allem als viels...
lesen  
Nein, eine radikale Abkehr vom Sound ihrer beiden Alben Mitte der 90er - "Incident At Cima" und "Acquatica" - präsentieren uns Sce...
lesen  
Propheten, die im eigenen Lande nichts gelten, gibt es viele. Und vielleicht wäre es auch ungerecht, den Kölner Elektroniktüftler ...
lesen  
Man kann die riesige Glühbirne der Erleuchtung über dem Kopf von Labelcheffe Marc Liebscher geradezu leuchten sehen: Wenn Fußballg...
lesen  
Mit "Brichst du mir das Herz, dann brech ich dir die Beine" hat Olli Schulz Ende letzten Jahres nicht nur mit Leichtigkeit den Pre...
lesen  
Als "zurückhaltend sommerlich" beschrieben wir den Sound der Chicagoer Supergroup an dieser Stelle vor vier Jahren und bescheinigt...
lesen  
Die bisherigen Werke der vier Briten waren alles andere als schlecht, dennoch fehlte ihnen etwas. Zu sehr waren sie nur Kopie, zu ...
lesen  
Ihr letztes Album "When Do We Start Fighting" war ein solches Meisterwerk, dass es unmöglich schien, die Platte zu übertreffen. Di...
lesen  
Schon mit dem Vorgänger, "As The Cry Flows" von 2004, war es Seafood endgültig gelungen, sich freizuschwimmen und all die Referenz...
lesen Platte der Woche
Der weiß, wie man's richtig macht! Anstatt aus seinem funky 2004er Clubhit "Happy" schnellstens Kapital zu schlagen und den erfolg...
lesen  
Es gibt Musikjournalisten, die sind so oldskool, dass sie ihre Musik am liebsten auf Vinyl hören. Weil man sich Tonträger - wenn ...
lesen  
Angefangen haben die schwedischen Sewergrooves vor acht Jahren als Homerecording-Duo, bestehend aus Gitarrist und Sänger Kurt Dräc...
lesen  
Kuschelig sieht es aus, das verschneite Holzhaus in der 4212 Old Hillsboro Road in Leipers Fork, Tennessee, in dem Matt Sharp sein...
lesen Platte der Woche
Bezaubernde Melodien, anrührende Texte, eine glockenhelle Stimme und eine Akustikgitarre - mehr braucht Joan Shelley nicht, um aus...
lesen  
Zugegeben, die Idee, 60s-Folk und herrlich altmodischen Country als Inspirationsquelle zu nutzen, klingt im ersten Moment nicht al...
lesen  
Shellac können alles und wissen alles, und genau deshalb ist diese Platte wahrscheinlich auch so unfassbar gut. Wenn Produzenten s...
lesen  
Bevor sie mit The Sea And Cake zu einer der meistgeschätzten US-Bands der 90er Jahre aufstiegen, hatten Sam Prekop und Eric Clarid...
lesen  
Nachdem Joel Phelps Silkworm den Rücken gekehrt hatte und sich selbständig gemacht hatte, lieferte er 2001 die auch an dieser Stel...
lesen  
Nein, das erste Simon-And-Garfunkel-Livealbum ist es nicht. Und neu ist lediglich die Veröffentlichung, nicht aber die Aufnahme. D...
lesen  
"Hier muss ein Pakt mit dem Teufel geschlossen worden sein", schrieb eine englische Zeitung angesichts der Tatsache, dass Siouxsie...
lesen  
Eine fast perfekte Platte, die es trotzdem zu kritisieren gilt? Wie kann das sein? Ganz einfach, Stuart McMillan und Orde Meikle h...
lesen  
Soma Quality Recordings - das schottische Label steht nicht nur des Namens wegen seit Jahren für Qualität. Nun ist die ehemals una...
lesen  
Ihren Ruf als beste Live-Band unserer Zeit verdienten sich die Riot-Grrrl-Heroinen Sleater-Kinney schon mit ihren sagenhaften Konz...
lesen  
"Everything You Thought Was Right Was Wrong Today" hieß das Album, mit dem Slobberbone vor zwei Jahren ihr Blue-Rose-Debüt feierte...
lesen  
Seinen ersten Tonträger veröffentlichte der junge Bochumer Kevin Werdelmann - eine Zeit lang Bassist der Münchner Brit-Popper Atom...
lesen  
Aus Detroit kommen sie, die vier Damen von der Schlafanzugsparty, aber mit dem Sound der derzeit schwer gehypten White Stripes hab...
lesen  
So bedeutend Patti Smith als Rock N Roll-Poetin auch ist: Die Interpretierung der Werke anderer war immer ein wichtiger Teil ihres...
lesen  
"Die 'Four Seezons' sind ja nur auf Vinyl erschienen, deshalb haben wir wahrscheinlich nur in Australien 50 oder so verkauft, aber...
lesen  
Während andere Bands froh sind, alle paar Jahre knapp ein Dutzend Stücke für ein Album zusammenzubekommen, und die Singles höchste...
lesen  
Daß die Band angibt, ihr persönliches musikalisches Highlight des Jahres 2000 sei der gemeinsame Auftritt mit Low gewesen, läßt sc...
lesen  
"We're too proud to exhibit what is presented as the norm in today's music. We want to contribute to the development of an idiosyn...
lesen  
Das schottische Soma-Label feiert seinen zehnten Geburtstag, und das ist ob dieser, anläßlich der Festivitäten veröffentlichten, D...
lesen  
Daß dieses neue Werk eine - in Italien aufgenommene und auf einem dortigen Label veröffentlichte - Live-Platte ist, merkt man nur ...
lesen  
Kaum ein halbes Jahr nach ihrem "italienischen" Livealbum mit dem unaussprechlichen Namen "Mi Sei Apparso Come Un Fantasma" und ei...
lesen  
Manche Dinge ändern sich einfach nie - und das ist auch gut so. Viel anders machen die Sonic Dolls (natürlich) auch auf ihrem fünf...
lesen  
Erst vor wenigen Monaten präsentierten sich uns Sonic Youth von ihrer zugänglichsten Seite mit dem großartigen "Murray Street"-Alb...
lesen  
Wären für diese Rezension nur die Fotos auf dem Albumcover und der (von Marcel Proust stammende) Titel des Werkes ausschlaggebend ...
lesen  
Würde diese Platte nach dem dritten Lied enden, wäre es mein Album des Jahres. Herzzerreißend schöne deutsche Popsongs à la "Die s...
lesen  
Dieses vierte Spearhead-Album wurde Mastermind Michael Franti mancherorts schon vor der Veröffentlichung um die Ohren gehauen. Zu ...
lesen  
Daß die letzte Spiritualized-Platte "Ladies And Gentlemen, We Are Floating In Space" zu den besten Alben der 90er Jahre gehört, is...
lesen  
Genau ein Jahr nach dem ersten Teil der Raritäten-Compilation, der lediglich das Frühwerk von Spiritualized abdeckte, legen Jason ...
lesen  
Ein Jahr, nachdem ihr Debüt "Leisure And Other Songs" in Deutschland nur einen äußerst kleinen Kreis Eingeweihter interessiert hat...
lesen  
Der Titel ist gut gewählt, denn "Warten" scheint in jeder Hinsicht Programm zu sein bei der Band von Felix Müller, den so manch ei...
lesen  
Irgendwie ist es folgerichtig: Ihre ersten Erfolge feierten die Sportfreunde Stiller, weil sie auf ihren Konzerten ihre smarten Gu...
lesen  
Nein, die erste Platte der Gruppe Sport aus Hamburg ist "Aufstieg und Fall" nicht - aber die erste, die zählt. Wie locker und doch...
lesen Platte der Woche
Bei seiner alten Band Six By Seven stand Chris Davis stets im Schatten des Frontman Chris Olley. Dass der Brite allerdings weit me...
lesen  
Dass der Emocore in Münster ein Zuhause hat, beweisen nicht nur die unzähligen Bands des Genres aus aller Welt, die regelmäßig im ...
lesen  
Kann ein Album gleichzeitig wunderschön, aber auch auf seltsam anmutende Weise irgendwie überflüssig sein? Fast scheint es, als hä...
lesen  
Nein, engstirnig darf man für dieses Werk von Johannes Heil und Simon Wotton sicher nicht sein, sonst läuft man Gefahr zu denken, ...
lesen  
Eigentlich ist es ja nicht schlecht, alle paar Jahre die Plattenfirma zu wechseln: Ein neues Umfeld, neue Ideen und im Idealfall n...
lesen  
In Zeiten, in denen es immer normaler zu werden scheint, dass CDs bis zu EUR 18,99 kosten, fällt es immer schwerer, Platten wie da...
lesen  
Jeff Buckley hat vor rund zehn Jahren bewiesen, dass es nicht immer ein Fluch sein muss, einen berühmten Musiker als Vater zu habe...
lesen  
Zu dritt sind sie, die niederländischen Stilettos, und allein ihre Besetzung ist schon ungewöhnlich: Eine Bassgitarre sucht man be...
lesen  
Das neue Sting-Album ist da! Lang erwartet wurde es, wenn man den Informationen der Plattenfirma glauben darf. Auf dem Cover ein l...
lesen  
Kopf von The Posies, Bassist bei Big Star, Keyboarder bei R.E.M., Produzent und Studiomusiker für Bands von Paris bis Belgrad, zul...
lesen  
Dieses Album zu rezensieren ist eigentlich überflüssig. Schließt sich auch Gaesteliste.de dem vom NME schon vor Monaten losgetrete...
lesen  
Nachdem der Hype um das erste Album der Strokes, das dahingeworfene "Is This It?", so riesig war, dass die meisten darüber vergaße...
lesen  
Vor rund zehn Jahren veröffentlichte Kai Berner mit seiner Krefelder Band The Birdy Num Nums das Album "Superdisappointment Deluxe...
lesen  
Vor sechs Jahren erstmals veröffentlicht, dann lange Zeit nicht im Laden zu haben und nun endlich wieder neu aufgelegt mit einer H...
lesen  
Eine EP, die zu überraschen weiß. In wenigen Wochen veröffentlicht New Model Army-Mastermind Justin Sullivan seine erste Solo-LP, ...
lesen  
Dass Mark Kozelek einer der ganz Großen ist, wenn es darum geht, traurige Geschichten mitten aus dem Leben zu erzählen, ist kein G...
lesen  
Power Pop. Wunderbarer Begriff, leider nur oft auf die falschen Bands angewendet. Teenage Fanclub, The Posies, selbst Guided By Vo...
lesen  
Wer bisher nur von der Großartigkeit der Super Furry Animals gehört hat, nie aber die Platten der Band zu Gehör bekam, wird von "R...
lesen  
Wenn gleich dein erstes Album mit einem ARIA (dem australischen Grammy) ausgezeichnet wird, macht das die Sache nur bedingt leicht...
lesen  
Sie sind der "Ohrensessel zwischen Rock N Roll, Rock, Pop und Jazz" (verkürzt dargestellte Selbstbeschreibung), sie sind die ehrli...
lesen  
Auf ihrem vierten Album machen die Power-Pop-Helden aus Knoxville, Tennessee, einfach nichts falsch. Die schmerzliche Trennung von...
lesen Platte der Woche
In ihrer Gewichtsklasse, der des klassischen amerikanischen Indie-Rock, sind Superchunk weiter ungeschlagen - auch wenn fälschlich...
lesen  
Mit dreijähriger Verspätung landet das dritte Superdrag-Album nun auch noch in Europa. Dass wir es hier mit einer "alten" Platte z...
lesen  
Eine Platte, die man trotz aller musikalischen Weitsicht von Ivo Watts-Russell und Co. nicht unbedingt auf 4AD Records erwartet hä...
lesen  
Die beste aller deutschen Musikzeitschriften, die Bravo, durfte die neuesten Songs des Hannoveraner Trios schon vorab hören und be...
lesen  
Eigentlich kann man diese Platte gar nicht negativ besprechen, ohne dass man zu hören bekommt, man hätte die üblichen Vorbehalte g...
lesen  
Vier junge Menschen aus Melbourne machen Musik. Schon etwas länger. Vor zwei Jahren erschien ihr Debüt "Imaginate", das dafür sorg...
lesen  
Elf Jahre lang (die diversen Wiederveröffentlichungen und das aus Resten und Coverversionen zusammengeschusterte Album "Don't Cry ...
lesen  
"Wovon sollen wir leben" heißt das zweite Tele-Album, das im Spätsommer erscheinen wird. Aufgenommen mit Patrik "El Pattino" Majer...
lesen  
International geht es zu bei diesem Tennis-Match: Gitarrero Greg Tuohey stammt aus Neuseeland, Bassist Kris Bauman ist waschechter...
lesen  
Hinter dem Douglas Copelands Kultbuch "Generation X" entliehenen Namen Tex La Homa verbirgt sich in erster Linie das britische Mul...
lesen  
Sie stammen aus der tiefsten Provinz - aus Haan, dem ein oder anderen vielleicht zumindest aus den Verkehrshinweisen als permanent...
lesen  
Eine brandneue Band, aber dennoch alte Bekannte: Michael Tighe und Parker Kindred spielten einst mit dem unvergleichlichen Jeff Bu...
lesen  
Manchmal kommt man nicht umhin, seine Jugend noch mal Revue passieren zu lassen, und allzu oft ist das kein Picknick. Zum Beispiel...
lesen  
Den glorreichen Krach ihres überall in den höchsten Tönen gelobten Debüts "More Parts Per Million" hatten sie mit einem einfachen ...
lesen  
Die Band gibt es inzwischen so lange, dass vermutlich selbst die beiden Protagonisten John Linnel und John Flansburgh aufgehört ha...
lesen  
In den Staaten und in England wurde sie eigentlich immer hochgehalten, die Tradition der exklusiven Radiosessions. In Deutschland ...
lesen  
Es ergibt durchaus Sinn, dass das zweite Album von Thisell "II" betitelt ist. So ist sofort klar, dass sich das schwedische Musike...
lesen  
"Tilly And The Wall, das ist was für all jene, die die Mamas & Papas immer noch vermissen bzw. noch gar nicht kennen", schrieb der...
lesen  
Mary Timony und Lookout Records? Auf den ersten Blick sind die frühere Helium-Sängerin, die sich solo bislang zwischen Prog und Po...
lesen  
Wenn Stuart Staples bei den Tindersticks-Konzerten regungslos am Mikrofon steht, todunglücklich schaurig-schöne Geschichten murmel...
lesen  
Auf dem Papier sieht es ja ein wenig nach einer gewagten Mischung aus: Jenny Toomey, Frontfrau der legendären Tsunami und Mitgründ...
lesen Platte der Woche
Heute (noch) Swervedriver-Fans zu finden, ist schon gar nicht so einfach. Und würde man die wenigen Unverzagten fragen, was sie an...
lesen  
Seine Songs kennen alle, seinen Namen dagegen eher nur ältere Semester. Seine Popularität verdankt Hazlewood vor allem seiner Zusa...
lesen  
Chicago, die alte "Postrock-Hauptstadt", wird immer mehr zur "Fusion City". Oder besser gesagt: Das, was dort schon immer existier...
lesen  
Hinter dem Projektnamen Tracker verbirgt sich in erster Linie John Askew, ein Tontechniker und Schreiber des berühmten Tape-Op-Mag...
lesen  
Fünf Alben lang haben Trans Am stets darauf bestanden, daß ihre Musik keinen Gesang braucht. Und wenn sich doch einmal eine Gesang...
lesen  
Gleich zu Beginn fällt auf: Das dritte Studio-Album von Transmissionary Six ist definitiv nicht mehr nur das Werk des Duos Paul Au...
lesen  
Wie hört sich ein Album an, das der (ehemalige) Gitarrist der Willard Grant Conspiracy und die Schlagzeugerin der Walkabouts an ei...
lesen  
Transmissionary Six, wohin man nur schaut: In wenigen Wochen erscheint das zweite reguläre Album der zwei ("Spooked"), eine ausgie...
lesen  
Würde jemand behaupten, diese Platte stamme aus dem Jahre 1965 und die Band aus Liverpool oder London, niemand käme auf den Gedank...
lesen  
Fast 20 Jahre ist es nun her, dass die Amerikaner Tullycraft mit "Old Traditions, New Standards" eine bis heute unübertroffene Leh...
lesen  
Das erste Soloalbum des Mudhoney Sängers / Gitarristen Steve Turner vor rund zwei Jahren war ein buntes Sammelsurium an Ideen - au...
lesen  
Nie so richtig präsent, aber irgendwie auch nicht totzukriegen: Seit fast 30 Jahren bastelt Randall Lee nun schon an Ashtray Boy-S...
lesen  
Wer die lange, lange Karriere der Schweden verfolgt hat, weiß, dass die Musik der Nordlichter schon immer eine heimliche Vorliebe ...
lesen  
Dass Greg Dulli schon seit den früheren Tagen der Afghan Whigs alles covert, was nicht fest am Boden angenagelt ist, setzen wir al...
lesen  
Der Titel deutet es schon an: Dieses Album ist der Nachschlag zum letzten regulären Werk von Weatherall und Tenniswood, "Tiny Remi...
lesen  
Dass Andrew Weatherall zu einem der gefragtesten Produzenten der 90er und zusammen mit seinem Two-Lone-Swordsmen-Partner Keith Ten...
lesen  
So kann's auch gehen: Eigentlich sollte "Two Minute Miracles" nur der Name des Debütalbums der Band von J. Andrew Magoffin (Andy M...
lesen  
Zusammengesetzt aus ehemaligen bzw. aktuellen Mitgliedern großartiger Bands wie Beachwood Sparks, Further oder Velvet Crush, haben...
lesen  
Natürlich waren die Erwartungen an dieses Album riesengroß, aber wer hätte ernsthaft daran gedacht, dass U2 25 Jahre nach ihrer De...
lesen Platte der Woche
Es gab eine Zeit, da waren Underworld der Mittelpunkt der Erde. Nicht nur, aber vor allem wegen "Born Slippy". Und das war gleich ...
lesen  
Ein Setting wie aus dem Black Metal-Lehrbuch: Fünf irische Musiker versammeln sich am Grab von H.P. Lovecraft in Providence, Rhode...
lesen  
Tiefgründig und berührend waren die Songs von Sharon Van Etten, dieser scharfsinnigen Kartografin von Herzensangelegenheiten, scho...
lesen  
Nachdem Cameron Crowe vor zwölf Jahren der Durchbruch als Regisseur ausgerechnet mit dem ultimativen Grunge-Film ("Singles") gelan...
lesen  
Auch das neueste Album des gebürtigen Nordiren mit der souligen Reibeisenstimme hat wieder dieses unnachahmliche "Früher war eh al...
lesen  
Eigentlich sollte niemand Zeit damit verschwenden, über diese Platte zu lesen, man sollte schleunigst in den nächsten gut sortiert...
lesen  
Es scheint bestimmte Zeitabschnitte zu geben, die man leicht mit einem Film oder einer Compilation einfangen kann. Woodstock zum B...
lesen  
Huch, ist da das neue Finn Brothers-Album in die falsche Hülle gerutscht? Das jedenfalls ist der erste Eindruck beim Hören dieser ...
lesen  
Wieder keine LP von Virginia Jetzt!, sondern "nur" ein Minialbum mit sechs Stücken! Was im ersten Moment ein bißchen enttäuscht, s...
lesen Platte der Woche
Das Duo Vitesse aus Chicago beweist, daß das 80er-Jahre-Revival auch seine guten Seiten haben kann. Während sich die meisten ander...
lesen  
Vitesse stammen aus Chicago, aber trotzdem haben sie mit Postrock nichts am Hut. Wie schon mit seinem viel gelobten, erst vor Jahr...
lesen  
Dass das Debütalbum der Briten eine tolle Platte ist, die Erinnerungen an die großen Shoegazer-Zeiten wachruft und damit beweist, ...
lesen  
Im Jazz ist die Idee der Supergroup seit vielen Jahrzehnten nichts Besonderes mehr, in der Rockmusik spätestens seit Cream Ende de...
lesen  
In Gedanken sind die Von Bondies schon längst bei ihrem zweiten Album, aber nachdem ihr tolles Debüt monatelang nur als Import zu ...
lesen  
"If it's me and your granny on bongos, it's still The Fall", hat deren Vordenker Mark E. Smith einst gesagt. Doch dann traf er auf...
lesen  
Dieser Chris Walla! Für gewöhnlich spielt er Gitarre bei Death Cab For Cutie, doch zwischendurch produziert er in seinem Tonstudio...
lesen Platte der Woche
Nachdem uns die Herren aus Glasgow mit der Singles-Compilation "Free The Twin" vor Jahresfrist schon das Warten auf ihr Debütalbum...
lesen  
Spätestens seitdem The White Stripes bewiesen haben, daß man nicht mehr als die eigene Garage (bzw. ein Zimmer im Hotel Yorba) bra...
lesen  
The Walkman sind schlichtweg großartig und noch dazu alte Bekannte. Drei Fünftel des Quintetts aus New York City - Organist Walter...
lesen  
"Ihre alte Platte, 'Low To The Ground', wird ihren Fähigkeiten nicht ganz gerecht, aber ihre neue, die Anfang 2002 rauskommt, ist ...
lesen Platte der Woche
Auf ihren ersten beiden Alben präsentierte sich Tamara Lindeman alias The Weather Station als tief in der Folk-Tradition verwurzel...
lesen  
Eine alte Tradition im Hause Wedding Present: Seit Jahren schon veröffentlicht die ursprünglich aus Leeds stammende, inzwischen in...
lesen  
Aus Rochester, einer Kleinstadt im Staate New York, stammt er und hat in den USA mit einigen auf Kleinstlabels veröffentlichten Pl...
lesen  
Befragt nach dem derzeitigen Stand der Dinge bei Ween, antwortete Aaron Freeman alias Gene Ween letztes Jahr in einem Interview le...
lesen  
Vier Jahre haben wir auf eine neue Platte von Paul Westerberg warten müssen. Nicht zuletzt, weil der mit seiner letzten Platte, de...
lesen Platte der Woche
Zwar hatte schon das ebenfalls von Großmeister David Fridmann produzierte letzte Werk des Trios aus Massachusetts, "Hope And Adams...
lesen  
Keine vier Monate ist es her, da veröffentlichte SubPop eine ausgezeichnete Platte namens "Give The People What We Want - Songs Of...
lesen  
Eigentlich ist es ja schon ihre dritte Platte, aber soweit es uns in Europa angeht, könnte es genauso gut die erste sein: "Völlig ...
lesen  
Eine Legende wird 20: Die Band, ohne die Blink 182 heute wahrscheinlich in irgendeiner Burger-Bude hinter der Theke stehen würden,...
lesen  
Seit seinem schräg-genialen 1997er Debüt "Wrong-Eyed Jesus" sehen viele den "Southern Gentleman" in einer Liga mit Will Oldham ode...
lesen  
"Hope I die before I get old" dichtete Pete Townshend vor 37 Jahren. Inzwischen scheint der in die Jahre gekommene Brite dazu verd...
lesen  
Der Titel "Expect The Best" ist hier mehr als nur ein Versprechen: Heimlich, still und leise, aber unaufhaltsam klettern Widowspea...
lesen  
Mit ihren feinen ersten beiden Alben hatten uns Widowspeak gewissermaßen schon vorgewarnt, nun liefern Molly Hamilton und Robert E...
lesen  
Marlon Williams ist gerade einmal 25, aber trotzdem schon ein alter Hase. Mit seiner Band The Unfaithful Ways wirbelte er schon al...
lesen  
Wie klingt eine Platte, die von Low-Mastermind Alan Sparhawk aufgenommen, produziert, auf seinem Label veröffentlicht und bei fast...
lesen  
Abgesehen von einigen netten, aber harmlosen Rockabilly- und Bluegrass-Einlagen, wandelt der texanische Singer/Songwriter mit "Ash...
lesen  
Jemanden einen Exzentriker zu nennen ist gemeinhin kein Kompliment. Im Falle von Hawksley Workman ist das etwas anders. Denn obwoh...
lesen  
Vier Alben hat "Amerikas beste Band", wie Kritikergott Robert Christgau Wussy einst nannte, veröffentlicht, bis ihr der Sprung nac...
lesen  
Huch, ein Best Of-Werk von Steve Wynn, wo doch dem Vernehmen nach in wenigen Monaten bereits das nächste reguläre Album des rastlo...
lesen  
Gerade einmal sieben Minuten braucht das schwer gehypte New Yorker Trio für die drei Songs seiner zweiten EP. Hatten sie sich auf ...
lesen  
Kämen die drei (zwei Herren, eine Dame) nicht aus New York City, man könnte meinen, sie probten in der gleichen Garage wie The Whi...
lesen  
Der erste Eindruck ist: Diese Platte ist hervorragend. Vor allem, weil die Protagonisten aus dem holländischen Utrecht stammen, es...
lesen  
Wahrscheinlich ist diese Platte eher als Fun-Projekt der beiden Protagonisten gedacht, dennoch ist sie äußerst hörenswert, denn wa...
lesen  
Die erklärten Experten für elektronische Musik, bekanntlich immer am Puls der Zeit, werden an diesem Album sicherlich zu bemängeln...
lesen  
Die Zusammenstellung dieses "neuen" Albums mag beweisen, dass den Verwaltern/Vermarktern des Townes Van Zandt'schen Erbes inzwisch...
lesen  
Eigentlich sollte man meinen, dass man Thalia Zedek heutzutage niemandem mehr extra vorstellen muss. Schließlich ist die 55-Jährig...
lesen  
Nachdem die Schotten schon letztes Jahr mit ihrem Album "When The Sky Comes Down It Comes Down On Your Head" das Kunststück fertig...
lesen  
Mambo Kurt spielt Welterfolge auf der Heimorgel, der Swinger Club spielt Hits und Hymnen im Jazz- und Swing-Gewand, und nun kommen...
lesen  
 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister