Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Bela B. - Bastard

Bela B. - Bastard
B-Sploitation/Rough Trade
Format: CD

Im vergangenen Jahr veröffentlichte Bela B das Spaghetti-Western-Hörspiel "Sartana - noch warm und schon Sand drauf", gesprochen von Bela selbst, aber unter anderem auch von Rainer Brandt, zum Beispiel die deutsche Stimme von Elvis Presley und Toni Curtis, und Oliver Rohrbeck (Justus Jonas, Ben Stiller). Jetzt folgt so etwas wie der dazu passende Soundtrack. Und der ist ganz schön derbe gut geworden.

Zusammen mit Peta Devlin (Die Braut Haut Ins Auge, Oma Hans, Cow) und seinen alten Buddies von Smokestack Lightnin' singt und spielt sich der Sänger und Schlagzeuger von Die Ärzte durch einen ziemlich durchgeknallten Sound zwischen Country, Comedy, Ärzte-Rock N Roll und - immer wieder nämlich wurden Original-Ausschnitte aus dem Hörspiel zwischen die Songs gepackt. Und das alles zusammen macht häufig hemmungslos gute Laune, aber das ist trotzdem nicht immer albern. Denn während "Der Dreck von Indian Creek" noch herrlich lässig und mit Zeilen wie "Es gibt nur ein Gewürz und das ist Schmutz. Die Seife im Bordell bleibt ungenutzt." daher kommt, "Warum denn kein Chop Suey" tatsächlich von Chinesen im Wilden Westen und Bohnen mit Speck handelt und der Titel "Ode an das Bahnhofskino" für sich spricht, fällt eine Nummer wie "Zuhaus" inhaltlich aus der Reihe und beschäftigt sich mit der aktuellen Flüchtlingsthematik.

Am Ende sind es zwölf Songs, die es auf "Bastard" geschafft haben, mindestens elf sind ziemlich super. Im März geht Bela B mit dem Live Hörspiel in Concert auf Tour.



-Mathias Frank-


Video: "Einer bleibt liegen"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister